8000 Euro Schaden

Wegen Regen: Pkw schleudert in Gegenverkehr

Irschenberg - Der Fahrer (29) aus Rumänien verlor laut Polizei wegen der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto und schleuderte gegen zwei entgegenkommende Fahrzeuge.

Der Unfall geschah gegen 17.50 Uhr auf der MB 1 Höhe der Waldsiedlung bei Irschenberg. Der Rumäne geriet aufgrund der Fahrbahnverhältnisse auf die Gegenfahrbahn, streifte das Auto einer Miesbacherin (42), die ihm entgegen kam und schleuderte schließlich gegen den Pkw einer Irschenbergerin (29). 

Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt. Nur eine der beiden Geschädigten verletzte sich nach dem Unfall an der Hand. Das BRK behandelte die Schnittverletzung. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 8000 Euro. Die Feuerwehr Irschenberg war für die Bergung der Fahrzeuge verantwortlich. Die Kreisstraße war für etwa eine Stunde gesperrt.

kmm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Bayrischzell/Spitzingsee - Stahlblauer Himmel und strahlender Sonnenschein: Das Traum-Winterwochenende hat dem Landkreis einen riesigen Ansturm beschert. Das waren die …
So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Grüne Woche: Region präsentiert unter Starnberger Flagge
Sie sind schon da. Nur ist es gar nicht so einfach, die Vertretungen unserer Region auf der größten Landwirtschaftsmesse der Welt zu finden. Kein Wunder...
Grüne Woche: Region präsentiert unter Starnberger Flagge
Vier Autos an einem Tag demoliert
Ob die Taten zusammenhängen, kann die Polizei nicht sagen. Klar ist: Der Sachschaden ist enorm. Ein Miesbacher Dacia verlor sogar seine Stoßstange.
Vier Autos an einem Tag demoliert
Rumänen verteilen Goldmünzen auf der A8
Irschenberg - Ein Auto mit drei Rumänen folgte einem Polizeiauto, dabei warfen sie Socken gefüllt mit Gold in Schmuck- und Münzenform aus dem Fenster. Die Aktion hatte …
Rumänen verteilen Goldmünzen auf der A8

Kommentare