+
Ein Bild von Ende September zeigt das Frühstadium der Arbeiten am neuen Irschenberger Kindergarten. Mittlerweile ist das Dach drauf.

„Alles andere wäre eine Illusion.“

Zeitplan geht nicht auf: Kindergarten eröffnet erst an Ostern

  • schließen

Jetzt ist es offiziell: Der neue Kindergarten in Irschenberg wird erst zu den Osterferien 2018 in Betrieb gehen. Grund für die Verzögerungen ist auch das Wetter.

Irschenberg – So recht dran glauben wollte in Irschenberg zuletzt ohnehin niemand mehr, dass der neue Kindergarten Ende des Jahres in Betrieb gehen könnte. Im Gemeinderat hat Bürgermeister Hans Schönauer nun seinen Stellvertreter Klaus Meixner (CSU) um eine Einschätzung gebeten.

Gewissermaßen eine Information aus erster Hand, schließlich haben der Zimmerermeister und seine Mitarbeiter zuletzt fleißig an den Holzbauteilen der neuen Einrichtung gearbeitet. Und Meixner wollte keine falschen Hoffnungen wecken. Erst zu den Osterferien Anfang April könne der Kindergarten seiner Meinung nach die Türen öffnen. „Alles andere wäre eine Illusion.“

Die erneuten Verzögerungen erklärte der Experte mit dem teils regnerischen Wetter während der Bauzeit und den umfangreichen Erdarbeiten. Geschäftsleiter Josef Bögl bestätigt das. „Zeitweise musste das Wasser aus der Baugrube gepumpt werden“, berichtet Bögl. Durch den feuchten Untergrund sei auch der Bodenaustausch umfangreicher ausgefallen als geplant.

In den vergangenen Wochen habe man dafür große Fortschritte gemacht, erklärte Meixner. Mittlerweile sei auch das Dach auf dem in Holzständerbauweise errichteten Gebäude drauf. „Das Haus ist dicht“, berichtete Meixner. Trockenbauer und Elektriker hätten bereits mit den Installationsarbeiten im Inneren begonnen.

Der Bürgermeister lobte die beteiligten Firmen. „Es ist gewaltig, wie die arbeiten“, sagte er. Auch die Übergangslösung hält Schönauer für tragbar. „Die Kinder sind gut untergekommen“, meinte er. Wie berichtet, hat eine Kindergartengruppe bis zur Fertigstellung des Neubaus im nahegelegenen Kinderdorf Zuflucht gefunden.

Die Mittagsbetreuung der Hortkinder findet in der Grundschule statt. „Das ist natürlich nicht optimal“, räumte Schönauer ein. „Aber wir müssen diesen Weg gehen.“ In sechs Monaten sei dann aber genug Platz für alle Kinder da.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisst: Julia Obermüller sucht verzweifelt ihren Schlittenhund Popeye - wer hat ihn gesehen?
Eine Warngauer Familie sucht verzweifelt nach ihrem Hund Popeye. Der Jagdhund hat eine berühmte Vergangenheit - und könnte deshalb schon sehr weit sein. So können Sie …
Vermisst: Julia Obermüller sucht verzweifelt ihren Schlittenhund Popeye - wer hat ihn gesehen?
Warum ein Lehrer und seine Schüler seit 40 Jahren schafkopfen
Schafkopf verbindet - diesen Lehrer machte es vor 40 Jahren sogar zum Freund seiner Schüler. Die Geschichte einer echt bayerischen Freundschaft.
Warum ein Lehrer und seine Schüler seit 40 Jahren schafkopfen
Münchner wird beim Wandern vom Blitz getötet
Beim Wandern in den Bayerischen Voralpen ist ein Münchner von einem Blitz getötet worden. Sein Begleiter wird verletzt.
Münchner wird beim Wandern vom Blitz getötet
Motorradfahrer stürzt: Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr im Einsatz
Wieder ein Motorradunfall bei schönem Wetter. Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr sind im Einsatz.
Motorradfahrer stürzt: Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr im Einsatz

Kommentare