+
Könnte bald wieder Politik machen: Ex-Landrat in Miesbach Jakob Kreidl.

Er wäre der nächste auf der Liste

Kehrt Jakob Kreidl in den Kreistag zurück?

Landkreis – Nach dem Tod von Kreisrat Bernd Rohnbogner aus Kreuth erwartet die Kreis-CSU eine pikante Situation: Jakob Kreidl könnte wieder in den Kreistag einziehen.

Noch vor der Beisetzung des verstorbenen Kreuther Vize-Bürgermeister Bernd Rohnbogner wird mancherorts die Frage aufgeworfen, wer dessen Kreistagsmandat übernimmt. Eine berechtigte Frage, denn der erste Nachrücker auf der CSU-Liste wäre: Jakob Kreidl. Wie berichtet steht der wegen seiner allzu offensichtlichen Selbstbedienungsmentalität auch bei der CSU in Ungnade gefallene Ex-Landrat ganz oben auf der Liste, da der Josef Schaftari sein Kreistagsmandat erst gar nicht antrat, da er Mitarbeiter des Landratsamts ist. Angetreten war er, weil der auch Bürgermeister von Hausham werden wollte.

Für den Sprecher der CSU-Kreistagsfraktion Josef Bierschneider, zugleich Kreuther Bürgermeister, kommt die Frage zur Unzeit. „Meine Priorität liegt derzeit woanders“, sagt er. Nämlich bei der Trauer um seinen guten Freund Rohnbogner. Zu gegebener Zeit werde man sich mit der Nachfolgefrage befassen. Kreidl war bislang für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Auf die jetzt akute Nachrückerfrage hatte sich die CSU-Kreistagsfraktion eigentlich seit der Wahl 2014 vorbereiten können. Dass im Laufe einer Kommunalwahl-Periode der eine oder andere Mandatsträger ausscheidet, ist eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich.

dak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Milch, kunstvoll verpackt
Miesbach - Milch ist nicht gleich Milch. Und damit man auf Anhieb sieht, dass die Bayerische Bauernmilch des Milchhofs Miesbach ein hochwertiges Produkt aus der Region …
Milch, kunstvoll verpackt
Schneekanonen laufen trotz Neuschnee auf Hochtouren - die Gründe
Ostin - So weiß war es im Tegernseer Tal zwei ganze Winter lang nicht. Eine dicke Schneedecke überzieht auch den Oedberg. Doch trotzdem wird aus vollen Rohren beschneit. …
Schneekanonen laufen trotz Neuschnee auf Hochtouren - die Gründe
Legt die Grippewelle den Landkreis lahm?
Landkreis - Plötzliche starke Gliederschmerzen und hohes Fieber – im Landkreis Miesbach gibt es seit Jahresbeginn 27 Fälle der Influenza. Von einer Grippewelle kann …
Legt die Grippewelle den Landkreis lahm?
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf
Mehrere Jahre waren ATS und SMG sowie zahlreichen Werteproduzenten aus dem Landkreis auf der Grünen Woche präsent. In diesem Jahr nicht. Die Erklärungen.
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf

Kommentare