+
Sebastian Grauvogl, Redakteur beim Miesbacher Merkur.

Sebastian Grauvogl kommentiert

Kommentar zur Brückensperrung: Düstere Prognosen bringen gar nichts

Miesbach - Die Brückensperrung hat abermals für laute Kritik im Stadtrat gesorgt. Das macht die Situation nicht besser, findet unser Autor. Die Kritiker sollten lieber nach machbaren Lösungen suchen.

Ja, die vergangenen Wochen waren kein Zuckerschlecken. Nicht nur die Geschäftsleute, sondern alle, die in Miesbach etwas zu erledigen hatten, waren von den Einschränkungen durch die Brückensperrung betroffen. So sehr das manche verständlicherweise frustriert: Mit düsteren Prognosen die Leute noch mehr zu verunsichern, macht die Lage erst recht nicht besser. 

Anstatt die Stadt oder die Baufirma zu beschuldigen, sollten sich die Kritiker lieber selbst auf die Suche nach umsetzbaren Maßnahmen machen. Wie das gelingen kann, hat nicht zuletzt die Initiative „Wir für Miesbach“ gezeigt. Die jetzige Sperrung ist ein Testlauf, den es in Ruhe zu analysieren gilt. An einem Tisch und mit dem Ziel, das Unvermeidbare im kommenden Jahr ein Stück weit erträglicher zu machen. Nicht nur für die Ladeninhaber, sondern für alle Miesbacher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbebenhilfe: Ecuador dankt Miesbachern für Spenden
Die Hilfe der Miesbacher ist angekommen. Geld für fünf Fertighäuser hat Padre Enrique Rosner bei seiner Spendenaktion für die nach dem Erdbeben in Ecuador obdachlosen …
Erdbebenhilfe: Ecuador dankt Miesbachern für Spenden
Naturtourismus: „Ideelle Unterstützung“ aus Irschenberg
Ob sich der Landkreis als Modellregion Naturtourismus bewerben wird, entscheidet der Kreistag. Der Gemeinderat Irschenberg hat nun über eine Unterstützungserklärung …
Naturtourismus: „Ideelle Unterstützung“ aus Irschenberg
Radwan über Seehofer: „Die Entscheidung ist richtig“
Horst Seehofer (67) will es doch nochmal wissen. Alexander Radwan (52) aus Rottach-Egern war bei der Bekanntgabe dabei  Wir haben ihn anschließend auf dem Weg zum …
Radwan über Seehofer: „Die Entscheidung ist richtig“
Fake-Anruf von Miesbacher Polizei: Betroffener berichtet
Die Polizei Miesbach rief am Sonntagabend einen Miesbacher an. Nur dass da gar kein echter Polizist dran war. Sondern ein Betrüger. Ein Betroffener berichtet.
Fake-Anruf von Miesbacher Polizei: Betroffener berichtet

Kommentare