+
48803286

Sofortige Operation

Kradfahrer kracht in Mini

Miesbach - Ein jugendlicher Kradfahrer ist am Dienstag so heftig gegen ein Auto gekracht, dass er im Krankenhaus sofort operiert werden musste.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Dienstagabend einen Schwerverletzten und 10 000 Euro Sachschaden gefordert. Wie die Polizei meldet, war ein 16-jähriger Kradfahrer gegen 20 Uhr auf der Rosenheimer Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs, als ihn eine Miesbacherin (22) übersah. Diese wollte mit ihrem Mini die Shell-Tankstelle nach links in Richtung Bundesstraße verlassen. Der 16-Jährige fuhr frontal in die Fahrerseite des Mini und wurde über das Auto auf die andere Seite geschleudert. Er blieb mit schweren Verletzungen liegen und kam in ein Krankenhaus, wo er sofort operiert wurde. In Lebensgefahr schwebt er laut Polizei nicht. Die 22-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendhilfe setzt auf Prävention
Der Jugendhilfeausschuss setzt auf Prävention und unterstützt „frühe Hilfen und Kindergesundheit“ für Kinder bis sechs Jahre. Die konkreten Projekte wurden nun …
Jugendhilfe setzt auf Prävention
Miesbach: München gräbt uns das Wasser ab
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Beispiel im Landkreis Miesbach, …
Miesbach: München gräbt uns das Wasser ab
Schöner Wohnen in Schliersee: Wie klappt‘s? 
Eine Fülle von Anregungen zum Gestaltung der Ortsmitte in Schliersee ist nun in der Vitalwelt ausgestellt. Die Bevölkerung ist eingeladen mitzureden.
Schöner Wohnen in Schliersee: Wie klappt‘s? 
„Gangsta-Oma“: Mika Kloberg (11) siegt bei Vorlesewettbewerb
Mit seinem Lieblingsbuch „Gangsta-Oma“ hat Mika Kloberg (11) die Jury des Miesbacher Vorlesewettbewerbs überzeugt. Jetzt darf der Tegernseer Gymnasiast den Landkreis …
„Gangsta-Oma“: Mika Kloberg (11) siegt bei Vorlesewettbewerb

Kommentare