Kubaner zeigt gefälschten Ausweis

Irschenberg - Sein missglückter Einreiseversuch ist einen 19-jährigen Kubaner am Irschenberg teuer zu stehen gekommen.

Bei der Routinekontrolle eines in Italien zugelassenen Fahrzeugs am Sonntag verlangten die Beamten der Bundespolizei Rosenheim den Ausweis des jungen Mannes. Dieser präsentierte ihnen eine kubanische Identitätskarte. Doch die Polizisten waren skeptisch. Als sie das Dokument überprüfen ließen, stellte sich schnell heraus, dass sie den richtigen Riecher hatten: Das Papier war gefälscht. Der kubanische Staatsangehörige wurde daher wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und der unerlaubten Einreise vorläufig festgenommen. Obendrein musste der 19-Jährige für die anstehenden aufenthalts- und strafrechtlichen Verfahren bereits vorab 800 Euro als Sicherheit bei der Bundespolizei hinterlegen. Auf die weiteren Konsequenzen wartet der Kubaner nun in Österreich. Dorthin haben ihn die Beamten gestern zurückgeschoben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naturlehrpfad: Hausham will Mountainbiker ausschließen - aber wie?
Auf dem Haushamer Naturlehrpfad am Serpentinenweg sollen Familien den Wald kennenlernen. Damit sie das in Ruhe tun können, will die Gemeinde dort das Radfahren …
Naturlehrpfad: Hausham will Mountainbiker ausschließen - aber wie?
Hochwasser im Landkreis: Tegernsee und Schliersee erreichen Meldestufen - BRB: Ausfälle und Verspätungen
Die Hochwasserlage im Landkreis Miesbach spitzt sich zu. Die Pegel von Schlierach, Leitzach, Mangfall, Schliersee und Tegernsee steigen. Straßen sind überflutet und …
Hochwasser im Landkreis: Tegernsee und Schliersee erreichen Meldestufen - BRB: Ausfälle und Verspätungen
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Einbruch in Neuhauser Café: Täter hebeln Fenster auf und plündern Kasse
Täter haben in einem Neuhauser Café ein Fenster aufgehebelt und die Kasse und einen Geldbeutel geplündert. Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch in Neuhauser Café: Täter hebeln Fenster auf und plündern Kasse

Kommentare