+
Küchenfachmann seit 25 Jahren: Stefan Kornbichler.

Küchenfachmann

Küchenhaus Kornbichler: Kommen Sie zur Hausmesse am 4. und 5. Januar

In Miesbach wird gefeiert. Seit 25 Jahren ist das Küchenhaus Kornbichler in der Oskar-von-Miller-Straße 26 die erste Adresse, wenn es um individuelle Küchenträume geht. Überzeugen Sie sich am 4. und 5. Januar bei der Hausmesse selbst.

Die finden nicht nur auf einer Ausstellungsfläche von 170 Quadratmetern jede Menge Anregungen von der traditionellen Holzküche bis zur Avantgarde-Designküche. Der Küchenfachmann und staatlich geprüfte Holztechniker begleitet sie von der Idee über die konkrete Planung und den Einbau bis zur Betreuung noch nach Jahren.

Herr Kornbichler, wie sind die aktuellen Trends bei Küchen?

Optisch gibt es im Augenblick sehr viel Weiß. Kombinationen mit Altholz sind immer mehr im Kommen und auch bei uns in der Ausstellung zu sehen. Neu auf den Frühlings-Messen sind dunkle Küchen. Schwarz und Graphit kommen immer mehr und Arbeitsplatten aus Stein, die längst nicht nur Luxus darstellen, sondern einen spürbaren Mehrwert im Gebrauch haben, weil man darauf problemlos schneiden, Teig kneten oder heiße Töpfe abstellen kann. Von den Bedienelementen löst Touch immer mehr den klassischen Drehknopf ab. Für Technik affine gibt es viele Möglichkeiten, sich in der Küche zu spielen. Etwa bei der Gerätesteuerung mit dem Smartphone. Und natürlich sind energiesparende Geräte ein Thema. Vor allem Kühlgeräte, die 365 Tage im Jahr über 24 Stunden laufen, müssen effizient sein.

Im Küchenhaus Kornbichler finden Sie immer die neuesten Küchentrends.

Zufriedene Kunden suchen sicher mehr, als einen Trend. Was bietet ihnen das Küchenhaus Kornbichler?

Wir kümmern uns von der ersten Idee bis zum After-Sale-Service sehr individuell um unsere Kunden. In einem ersten Vorgespräch ermitteln wir genau Bedürfnisse und Ansprüche. Suchen sie etwas Klassisch-Bodenständiges oder eher Technik und Design? Welche Erwartungen haben sie an eine Küche? Welcher finanzielle Rahmen steht zur Verfügung? In welcher Relation stehen Ausgaben und Nutzen bei energieeffizienten Geräten? Geht es in die konkrete Planung können wir die Wünsche unserer Kunden mit Hilfe eines 3D-Grafikprogramms perfekt visualisieren.

Muss man im Küchenhaus Kornbichler eine komplette neue Einbauküche erwerben?

Keineswegs. Wir ergänzen auch bestehende Küchen oder ziehen bestehende Küchen unserer Kunden um. Mit einem bewährten Netz an Spezialisten vom Maurer und Schreiner bis zum Steinmetz und Maler können wir unseren Kunden bei Einrichtung und Renovierung rund um die Küche einen Rundum-Service bieten. Das geht von der Durchreiche zum Esszimmer übers passende Kachelofenbankerl bis zur passenden Holzdecke.

Welche Marken haben Sie im Angebot?

Bei unseren Lieferanten - Nobilia, KH-Küchen, Bosch, Miele, Franke – setzten wir auf kompromisslose Qualität, damit unsere Kunden lange Freude an ihrer Küche haben. Einer der großen Vorteile ist es, dass wir langfristig Ersatzteile und Ergänzungen liefern können.

Was erwartet Besucher auf der Hausmesse am 4. und 5. Januar?

Hier können sie sich unverbindlich über unser Angebot informieren aber auch konkret einige Jubiläums-Angebote nutzen. Mit einem Schnellkalkulationssystem können wir Interessierten rasch und unkompliziert einen Überblick über den Preis ihrer Traumküche geben. Darüber hinaus gibt es am Samstag, 5. Januar, zwischen 10 und 14 Uhr Vorführaktionen mit dem Dampfgarer. Wer im Rahmen der Hausmesse den Vorvertrag für eine Küche abschließt, dem gewähren wir über zwei Jahre eine Preisgarantie. So sind sie auch bei langfristigen Plänen preislich auf der sicheren Seite.

Kommen Sie am 4. und 5. Januar zur Hausmesse.

Kontakt

Küchenhaus Kornbichler
Oskar-von-Miller-Straße 26
83714 Miesbach
Tel.: 08025 5593
Web: www.kuechenhaus-kornbichler.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Zahl der aktiven Fälle sinkt nochmals 
Die Corona-Pandemie trifft den Landkreis Miesbach bayernweit mit am stärksten. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Zahl der aktiven Fälle sinkt nochmals 
Brandgefahr im Wald: Im Landkreis Miesbach gilt Warnstufe 4
Die Sonne scheint warm, geregnet hat es schon länger nicht mehr: Das lässt die Waldbrandgefahr steigen. Es gilt Warnstufe 4. Was das heißt, teilt das Landratsamt …
Brandgefahr im Wald: Im Landkreis Miesbach gilt Warnstufe 4
Von der Straße abgekommen und geflüchtet
Die Polizei Miesbach sucht den Autofahrer, der am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr die St2077 in Fahrtrichtung Fischbachau befahren hat und im Bereich …
Von der Straße abgekommen und geflüchtet
Einsamer Schrauber: Wie ein Haushamer eine alte NSU wieder zusammensetzt - ganz allein
Es hätte ein Projekt für die Jugend der Oldtimerfreunde Miesbach werden sollen. Wegen des Coronavirus schraubt René Steinbrecher aus Hausham nun allein an einer alten …
Einsamer Schrauber: Wie ein Haushamer eine alte NSU wieder zusammensetzt - ganz allein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.