1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach

Religion mal anders: Licht, Schmankerl und Spektakel

Erstellt:

Kommentare

Die lange Nacht der Kirchen - die größte ökumenische Aktion, die es in der Gegend je gab.
Ein umfangreiches Programm haben die Verantwortlichen aus den evangelischen und katholischen Kirchen für den Vorabend des Reformationstages zusammengestellt. © KN

Riesige Ökumenische Aktion: Am Vorabend des Reformationstages laden die Kirchen in Schliersee, Hausham, Miesbach und Holzkirchen zu einer spektakulären Nacht ein.

Landkreis – Zum 500. Jahrestag der Veröffentlichung der Reformation feiern die Gemeinden Schliersee, Hausham, Miesbach und Holzkirchen ein Christusfest, das auf Gemeinschaft beruht – ungeachtet der unterschiedlichen Konfession. Unter dem Leitwort „Ich bin das Licht der Welt“ werden sowohl die katholischen als auch die evangelischen Kirchen offen stehen und in buntem Licht erstrahlen.

Von 19 Uhr bis 23 Uhr wird in den Gemeinden Miesbach, Hausham, Schliersee und Holzkirchen ein abwechslungsreiches Programm angeboten: Gottesdienste, Musik und Kunst zum Selbermachen und Bestaunen, Vorlesungen, Kirchenführungen und Kreistänze. Wer’s ein bisschen spannender mag, kann auf Fackelwanderung gehen und sich dann vor einem Lagerfeuer mit Stockbrot und Suppe wärmen. „Da findet jeder etwas, das ihm gefällt“, sagt der Miesbacher Gemeindereferent Johannes Mehringer.

Die rund 60 Programmpunkte sind einstündig getaktet. 45 Minuten Programm, gefolgt von 15 Minuten Pause, um Gespräche zu führen oder eine andere Kirche anzusteuern. „Wir hoffen, dass sich die Menschen auch außerhalb ihrer Gemeinden bewegen und so Offenheit und Licht in die Gesellschaft bringen“, sagt die evangelische Pfarrerin Angelika Sergel-Kohls aus Miesbach. Neben den Pfarrverbänden und Kirchengemeinden tragen die jeweiligen Jugendgruppen einen großen Teil zur Gestaltung der „Langen Nacht der Kirchen“ bei.

Informationen über Verpflegung und Kinderprogramm gibt es in den Programmheften, die in allen Kirchen, Kulturämtern und Rathäusern ausliegen sowie unter www.miesbach-evangelisch.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt frei.

Veranstaltungsorte der Langen Nacht der Kirchen:

Miesbach: Stadtpfarrkirche, Portiunkulakirche St. Franziskus, St. Laurentius Parsberg, Apostelkirche, Evangelisches Gemeindehaus, Das Buch am Markt

Hausham: St.Anton, Argulakirche

Schliersee: Christuskirche, Weinbergkapelle, St. Sixtus

Holzkirchen: Segenskirche, St. Laurentius, St. Johann Baptist Föching

von Leah Stefan

Auch interessant

Kommentare