Lebensmittelladen: Welle der Empörung

Elbach - Damit hat Klaus Waltner nicht gerechnet: Wegen einer Äußerung im Miesbacher Merkur wird der Einzelhändler von den Elbachern massiv angegriffen.

In unserer Zeitung hatte der Kaufmann berichtet, wie er vor eineinhalb Jahren den Lebensmittelladen in Elbach übernahm und daraus ein gut gehendes Geschäft machte - in einer Zeit, in der die meisten kleinen Nahversorger zugunsten großer Supermärkte immer mehr verdrängt werden. Vor ihm gehörte das Geschäft Rita Zitzelsberger, die wegen einer Krankheit an Waltner übergeben musste. Die vergangenen Tage bekam Waltner nun Besuch von einer Reihe erboster Elbacher. „Ein guter Bekannter drohte mir sogar: Er wird nie wieder bei mir einkaufen“, erzählt ein hörbar mitgenommener Waltner. Alles wegen dieser zwei Sätze: „Das hätte auch schiefgehen können“, sagte Waltner zuvor unserer Zeitung. „Der Laden war schon ziemlich kaputt.“

Nun ist bekannt, dass die Umsätze unter der alten Führung rückläufig waren. „Das war sicher auch der Krankheit von Frau Zitzelsberger geschuldet“, sagt Waltner. Trotzdem war es ein Risiko, das Geschäft zu übernehmen. Um davon leben zu können, musste er den Umsatz steigern. Das hat er geschafft. In keiner Weise wolle Waltner seiner Vorgängerin Unvermögen vorwerfen.

Rita Zitzelsberger hat das aber so verstanden und fühlt sich in ihrer Ehre als Unternehmerin verletzt. „Das ist Rufschädigung“, sagt sie. „Dabei habe ich das Geschäft selbst aufgezogen und lange erfolgreich betrieben.“ Das möchte ihr Waltner nicht absprechen. Er führt Zitzelsbergers Vermächtnis gerne weiter. Dass sich Waltner ab April dem Fischbachauer Nahversorger annimmt, sei nicht zuletzt auch Zitzelsbergers Unternehmergeist zu verdanken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zimmerei, Bistro, Praxis: „Bauernhof“ im Gewerbegebiet in Agatharied
Zimmerei, Bistro, Praxis: Der neue Gewerbehof an der Oberen Tiefenbachstraße in Hausham erfüllt viele Funktionen. Am Wochenende ist Tag der offenen Tür.
Zimmerei, Bistro, Praxis: „Bauernhof“ im Gewerbegebiet in Agatharied
Weil Amtsinhaber so gut arbeitet: CSU Hausham verzichtet auf Bürgermeisterkandidat
Die CSU Hausham geht ohne eigenen Bürgermeisterkandidat in die Kommunalwahl 2020. Der simple Grund: Dier Ortsverband ist mit Amtsinhaber Jens Zangenfeind zufrieden.
Weil Amtsinhaber so gut arbeitet: CSU Hausham verzichtet auf Bürgermeisterkandidat
17.500 Kilometer von München nach Schliersee: Weltumradler sind wieder daheim
Fünf Kontinente, 22 Länder, 17 500 Kilometer: Einmal um den Erdball sind Uwe Ellger und Isabel Ritz für ihren außergewöhnlichen Umzug von München nach Schliersee …
17.500 Kilometer von München nach Schliersee: Weltumradler sind wieder daheim
Die besten Skigebiete nahe München - inklusive Geheimtipps und Pisten-Porträts
Der Schnee staubt hoffentlich bald wieder in den Skigebieten im Umland von München. Bis dahin zum Planen: Die Top-Skigebiete und Geheimtipp-Pisten nahe München.
Die besten Skigebiete nahe München - inklusive Geheimtipps und Pisten-Porträts

Kommentare