Eine Einsatzkraft der Feuerwehr steht vor einem Einsatzfahrzeug
+
Mit 21 Einsatzkräften brachte die Feuerwehr Miesbach den Brand unter Kontrolle (Symbolbild).

Jugendlicher hantiert mit Feuerzeug

14-Jähriger zündet Holzlager an: Festnahme

War da jemandem langweilig? Jedenfalls hat ein 14-jähriger Bub am Donnerstag an der Kolpingstraße ein Holzlager angezündet. Weil ein Nachbar dies beobachtete, konnte die Polizei den Jugendlichen festnehmen.

Die Polizei meldet: Am Donnerstag um 16.30 Uhr ereignete sich an der Kolpingstraße in Miesbach ein Brand eines Holzlagers an einem Privatanwesen. Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei stand das überdachte Holzlager in dem circa fünf bis sechs Ster Holz eingelagert waren, bereits im Vollbrand.

Holzlager brennt komplett nieder

Die Feuerwehr Miesbach, die ihrem Einsatzbericht zufolge mit 21 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz war, konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, das Lager brannte jedoch völlig nieder. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Ein aufmerksamer Zeuge konnte zuvor einen Jugendlichen beobachten, der an dem Lager mit einem Feuerzeug hantierte und dieses dabei in Brand setzte.

14-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte in Tatortnähe durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Miesbach ein 14-jähriger Miesbacher mit passender Beschreibung aufgegriffen werden. Dieser wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion Miesbach verbracht.

Mutmaßlicher Brandstifter den Eltern übergeben

Nach Durchführung der erforderlichen Maßnahmen wurde er auf der Dienstelle an seine Eltern übergeben. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare