+
Ruhe bewahren und Mitfiebern heißt es für Lehrer, Schüler und Eltern auf der anderen Seite dieses Schildes in diesen Wochen.

259 Abiturienten im Landkreis

Gut vorbereitet ins Finale: Was unsere Abiturienten jetzt erwartet 

Die Abitur-Prüfungen starteten am Mittwochmorgen - mit einem Schockmoment. Wie die Matheprüfung für die 259 Abiturienten im Landkreis Miesbach gelaufen ist und was als nächstes ansteht.

Landkreis – Nach wochenlangem Lernaufwand geht es endlich los: Rund 39.000 Schüler an bayerischen Gymnasien sind heute  in ihre erste schriftliche Abiturprüfung gestartet – Mathematik. 25 Prüflinge traten am privaten Gymnasium Holzkirchen an, 94 am Gymnasium Tegernsee. Das Gymnasium Miesbach ist mit der Rekordzahl von 140 Schülern der Spitzenreiter.

Mit Mathematik am Mittwochmorgen ist der erste große Meilenstein geschafft. „Ich konnte keine langen Gesichter bei den Kollegen aus dem Fachbereich feststellen“, sagt Kollegstufenbetreuer Markus Braun vom Gymnasium Miesbach. „Wir erwarten, dass die Schüler das routiniert und souverän gemeistert haben.“ 

Rauchende Köpfe: Die Miesbacher Abiturienten bei der Mathe-Prüfung.

Die Lehrer dagegen hatten am Morgen schon ihre Portion Stress abbekommen: Offenbar sind die Mathe-Abitur-Aufgaben vorab aus dem Tresor eines niedersächsischen Gymnasiums verschwunden. Da die Prüfungen deutschlandweit gleich sind, mussten sie aufgrund der Panne auch überall noch am Prüfungstag ausgetauscht werden. Braun: „Sagen wir mal so: Es waren schon ein paar von uns früher auf den Beinen.“ Um 5 Uhr musste Braun schon in der Schule antreten. „Wir konnten die Ersatzaufgaben rechtzeitig vervielfältigen.“ 

Am 7. Mai folgt dann die Prüfung in einer Fremdsprache oder einem Fach aus dem Bereich der Gesellschafts- oder Naturwissenschaften. Mit Deutsch am 11. Mai haben die Abiturienten den schriftlichen Teil hinter sich.

Die länderübergreifenden Aufgaben und Aufgabenteile für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch bezieht das Kultusministerium aus einem Aufgabenpool, der gemeinsam mit allen andern Bundesländern entwickelt und abgestimmt worden ist. Dadurch verbessert sich die Vergleichbarkeit der Schulabschlüsse in Deutschland.

Die mündlichen Prüfungen erstellt der jeweilige Prüfer, genau auf den Unterrichtsstoff und die Schwerpunkte abgestimmt. Um sich für diese Prüfungszeit vom 4. Juni bis zum 15. Juni zu wappnen, kommen den Schülern die Pfingstferien gerade recht. „Die nötige Ruhe sowie Konzentration und Energie“, wie es Kultusminister Bernd Sibler und Staatssekretärin Carolina Trautner den Abiturienten mit auf den Weg gegeben haben, sammeln die Prüflinge dann für den Endspurt. Mit der Unterstützung der Lehrkräfte und jahrelanger Vorbereitung würden die Prüflinge einen wichtigen Baustein für ihre berufliche Zukunft legen. „Wir haben viele sehr gute Schüler, die mit ihren Ergebnissen hoffentlich Anspruch auf Stipendien haben werden,“ so Braun. „Wir haben allen Prüflingen Mut, Glück und viel Kraft mit auf die letzten Meter gegeben.“

Marina Birner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum ein Lehrer und seine Schüler seit 40 Jahren schafkopfen
Schafkopf verbindet - diesen Lehrer machte es vor 40 Jahren sogar zum Freund seiner Schüler. Die Geschichte einer echt bayerischen Freundschaft.
Warum ein Lehrer und seine Schüler seit 40 Jahren schafkopfen
Münchner wird beim Wandern vom Blitz getötet
Beim Wandern in den Bayerischen Voralpen ist ein Münchner von einem Blitz getötet worden. Sein Begleiter wird verletzt.
Münchner wird beim Wandern vom Blitz getötet
Motorradfahrer stürzt: Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr im Einsatz
Wieder ein Motorradunfall bei schönem Wetter. Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr sind im Einsatz.
Motorradfahrer stürzt: Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr im Einsatz
Zweijährige büxt von Zuhause aus und geht auf Entdeckungstour durch Hausham
Was macht ein zwei Jahre altes Mädchen in der Früh alleine barfuß auf der Straße? Das fragte sich ein Haushamer und griff ein - zum Glück.
Zweijährige büxt von Zuhause aus und geht auf Entdeckungstour durch Hausham

Kommentare