Axel Zamzow (AfD).
+
Axel Zamzow sollte eigentlich für die AfD antreten.

Wegen fehlender Unterschrift auf Zustimmungserklärung

AfD tritt ohne Direktkandidat an

  • Stephen Hank
    VonStephen Hank
    schließen

Bei der Bundestagswahl wird im Wahlkreis 223 kein Direktkandidat der AfD antreten. Axel Zamzow hat es versäumt, die Zustimmungserklärung zu unterzeichnen.

Landkreis – Am Freitag tagte am Landratsamt Bad Tölz unter der Leitung von Sabine Preisinger der Kreiswahlausschuss. Die Regierungsdirektorin ist bei der bevorstehenden Bundestagswahl die Wahlleiterin im Wahlkreis 223 (Bad Tölz-Wolfratshausen – Miesbach) . Nach ihren Worten wurden alle Vorschläge genehmigt, nur nicht der der AfD. „Es hat die erforderliche Unterschrift gefehlt“, sagt Preisinger.

Kreiswahlleiterin wollte Kandidaten noch telefonisch erreichen ‒ erfolglos

Für Wahlen gelten strenge Vorschriften. Bis Montag, 19. Juli, 18 Uhr, hatten die Parteien Zeit, ihre Kreiswahlvorschläge einzureichen. Um 8.45 Uhr an diesem Tag meldete die AfD ihren Direktkandidaten Axel Zamzow aus Gröbenzell (Kreis Fürstenfeldbruck). Allerdings hatte er die erforderliche Zustimmungserklärung nicht unterzeichnet. „Wir haben dann bis 18 Uhr versucht, den Kandidaten zu erreichen, allerdings ohne Erfolg“, berichtet Preisinger. Zamzow darf damit nicht antreten. Von der Partei werde die Entscheidung laut Preisinger nicht angezweifelt.

Lesen Sie auch: So planen die Kandidaten ihren Wahlkampf.

Die Liste der Direktkandidaten ist auch ohne die AfD stattlich. Sie umfasst zehn Namen. Neben dem derzeitigen Abgeordneten Alexander Radwan (CSU) aus Rottach-Egern bewerben sich Hannes Gräbner (SPD) aus Holzkirchen, Karl Bär (Grüne) aus Holzkirchen, Beatrice Vesterling (FDP) aus Holzkirchen, Erich Utz (Die Linke) aus München, Christian Kaul (FW) aus Bad Heilbrunn, Jan-Philipp van Olfen (ÖDP) aus Benediktbeuern, Susanne Ehlers (Die Basis) aus Wolfratshausen, Marinus Thurnhuber (Bayernpartei) aus Warngau und Florian Merkl (Die Partei) aus Waakirchen.

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Miesbach – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion