+
Unglaublich: Ein Hund beißt einen Schüler auf dem Fahrrad, das Herrchen läuft einfach weg. Die Polizei bitte um Hilfe.

Dreister Hundebesitzer

Hund beißt Schüler auf dem Radl, Herrchen läuft weg

  • schließen

Unglaublich: Ein Hund beißt einen Schüler auf dem Fahrrad, das Herrchen läuft einfach weg. Die Polizei bitte um Hilfe.

Die Polizeiinspektion Miesbach informiert: 

Miesbach - Am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr befuhren drei Jugendliche aus Schliersee mit ihren Rädern die Fehnbachstraße in Agatharied. Auf Höhe des Bahnübergangs stand ein Mann mit seinem angeleinten Hund auf dem Gehweg. Als der letzte Radler am Hundehalter vorbeifuhr, schnappte der Hund nach dem 15-jährigen Schüler aus Schliersee und biss ihn in die rechte Wade. Obwohl die Jugendlichen später stehen blieben, kümmerte dies den Hundehalter nicht. 

Der Hund ist in etwa kniehoch und hat ein schwarzes-braunes Fell, ähnlich des einen Schäferhundes. Bei dem Hundehalter handelte es sich um einen circa 50 bis 60 Jahre alten Mann mit Bart und etwas fülligerer Figur. Zeugen, die Angaben zur Ermittlung des Hundehalter, bzw. Hundes geben können, sollen sich bitte unter der Telefonnummer 0 80 25 / 29 90 zu melden.

Lipinski, PHKin

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Petition gegen neue Zone für Münchner Trinkwasser eingereicht - Schwere Vorwürfe gegen Landrat
Grundstückseigner haben eine Petition beim Landtag eingereicht. Das Ziel: Die neue Zone für Münchner Trinkwasser sofort stoppen. Sie würzen ihre Aktion mit schweren …
Petition gegen neue Zone für Münchner Trinkwasser eingereicht - Schwere Vorwürfe gegen Landrat
Streit um den neuen Marktplatz
Auch nach seiner Umgestaltung sorgt der Miesbacher Marktplatz für Diskussionen. Im Stadtrat wollte Erhard Pohl der AG Marktplatz per Antrag Kompetenzen entziehen lassen, …
Streit um den neuen Marktplatz
Ein Leben für den Fasching: Nachruf auf Crachia-Urgestein Toni Strim
Er war der „Mr. Crachia“: 39 Jahre prägte Toni Strim den Haushamer Fasching wie kein Zweiter. Jetzt ist er mit nur 57 Jahren gestorben. Ein Nachruf.
Ein Leben für den Fasching: Nachruf auf Crachia-Urgestein Toni Strim
Viel mehr als Schilder: So vielseitig wird der Waldlehrpfad zur Huberspitz
Gut Ding will Weile haben. Waldpädagoge Hans Glanz braucht einiges an Geduld, bis er seinen Lehrpfad zur Huberspitz in Hausham verwirklichen kann. Doch das Projekt …
Viel mehr als Schilder: So vielseitig wird der Waldlehrpfad zur Huberspitz

Kommentare