Agentur legt Zahlen für Januar vor

Arbeitslosenquote saisonbedingt gestiegen

Die Arbeitslosenquote im Landkreis ist im Januar saisonbedingt gestiegen und liegt jetzt bei 3,2 Prozent. Im Dezember waren es noch 2,7 Prozent.

Landkreis - Im Landkreis sind derzeit 1688 Bürger ohne Erwerbstätigkeit. Das entspricht einer Quote von 3,2 Prozent (Vorjahr: 3,5 Prozent). Im Dezember waren es noch 1417 Personen oder 2,7 Prozent.

Von den aktuell 1688 Arbeitslosen sind 1170 Männer und Frauen bei der Agentur für Arbeit in Holzkirchen gemeldet, 283 mehr als im Vormonat. Für die Betreuung der Arbeitslosengeld II-Empfänger ist der Landkreis zuständig. Beim Jobcenter sind 518 Arbeitslose, zwölf weniger als im Dezember, gemeldet. Insgesamt betreut das Jobcenter 1288 erwerbsfähige Leistungsberechtigte.

Nach Auskunft der Agentur für Arbeit in Rosenheim, zu deren Zuständigkeitsbereich auch der Landkreis zählt, ist trotz der jahreszeitlich bedingten leichten Steigerungen die Stimmung auf dem Arbeitsmarkt weiterhin gut. Die Arbeitslosenquote sei mit insgesamt 3,4 Prozent (0,6 Prozentpunkte mehr als im Vormonat) auf dem Niveau vom Januar 2016 und damit so gering wie in keinem Jahr zuvor.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trauerfeier für den ehemaligen Pfarrer Elmar Mayr in Bayrischzell
Viele Bürger besuchen die Trauerfeier für den ehemaligen Bayrischzeller Pfarrer Elmar Mayr. Nach einem Gottesdienst und einem Marsch durch den Ort wurde er neben der …
Trauerfeier für den ehemaligen Pfarrer Elmar Mayr in Bayrischzell
Rettungsversuch: Online-Petition für Miesbacher Warmfreibad
Wo Geld fehlt, ist Kreativität gefragt. Das gilt auch für die Sanierung des Miesbacher Warmfreibads. Der Förderverein hat nun eine Online-Petition gestartet. Hier geht‘s …
Rettungsversuch: Online-Petition für Miesbacher Warmfreibad
Einbruch beim SV Warngau: Alles weg - Verein am Ende
Beim SV Warngau wurde eingebrochen: Die Diebe klauten zwei Rasenmäher, den Vereinsbus, ein Dieselfass, ein Kinderspielhaus und zehn Kästen Bier. Der Schaden ist hoch. 
Einbruch beim SV Warngau: Alles weg - Verein am Ende
Unbekannter brettert in Gartenzaun - und flüchtet
Ein Haushamer (58) erlebte am Dienstag eine böse Überraschung: Ein Unbekannter ist in seinen Gartenzaun gefahren und dann weiter - ohne sich zu melden.
Unbekannter brettert in Gartenzaun - und flüchtet

Kommentare