+
Symbolfoto

„Beanstandungen hielten sich im Rahmen“

An der B472: Polizei kontrolliert Lkws -- Kaum Probleme

Am Mittwoch kontrollierte die Polizei Miesbach an der B472 im Bereich Müller am Baum den Schwerlastverkehr. Die Beamten waren zufrieden: Es gab lediglich leichte Verstöße.

Am Mittwoch kontrollierte die Polizei Miesbach in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12 Uhr an der B472 im Bereich Müller am Baum den Schwerlastverkehr. Wie die Beamten melden, überprüften sie dabei etwa zehn Lkw und Sattelzüge sowie einige Kleintransporter. „Erfreulicherweise hielten sich die dabei festgestellten Beanstandungen im Rahmen“, heißt es in der Meldung. Neben einem Geschwindigkeitsverstoß und einem verbotswidrigen Benutzen eines Mobiltelefons während der Fahrt ahndete die Polizei kleinere Verstöße gegen das Fahrpersonalrecht, weil zulässige Tageslenkzeiten geringfügig überschritten worden waren.

Lesen Sie auch: Blitzer gegen Raser? Schlierseerin will Lkw-Wahnsinn einbremsen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Käfer-Plage: Stadt Miesbach verzichtet auf Widerspruch
Allen Appellen zum Trotz: Die Stadt Miesbach wird keinen Widerspruch gegen die Allgemeinverfügungen einlegen, mit denen die zuständigen Behörden den Asiatischen …
Käfer-Plage: Stadt Miesbach verzichtet auf Widerspruch
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Es weihnachtet wieder sehr - von Otterfing bis Bayrischzell, von Irschenberg bis Bad Wiessee. Ein Überblick mit allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach samt …
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Schindlberger Alm am Sudelfeld: Neuer Eigentümer, neuer Wirt - und Hoppe-Bier
Die neue Skisaison steht vor der Tür – und das Türschild an der Schindlberger Alm wechselt. Sie hat einen neuen Eigentümer, einen neuen Wirt - und ein neues Bier.
Schindlberger Alm am Sudelfeld: Neuer Eigentümer, neuer Wirt - und Hoppe-Bier
Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler
Um Fußgänger, insbesondere Kinder besser zu schützen, nimmt die Gemeinde Hausham viel Geld in die Hand. Zwei Bereiche werden angepackt.
Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler

Kommentare