Arbeitslosenquote sinkt auf 2,6 Prozent

"Der Arbeitsmarkt ist robust und aufnahmefähig"

  • schließen

Landkreis - Für Mai ist das nicht ungewöhnlich: Die Arbeitslosenquote sinkt auf 2,6 Prozent. Der Personalbedarf bei den Betrieben kann nicht immer gedeckt werden.

Ähnlich wie im vergangenen Jahr entwickelte sich der Arbeitsmarkt im Monat Mai positiv. Die Quote der Arbeitslosen im Landkreis sank von 2,8 auf 2,6 Prozent. „Die Arbeitslosenzahlen sind seit Februar rückläufig“, erklärt Nicole Cujai, Leiterin der Agentur für Arbeit Rosenheim, die auch für den Landkreis Miesbach zuständig ist. Insgesamt sind 1360 Bürger ohne Beschäftigung, 321 von ihnen sind Ausländer. Immer mehr Menschen mit Fluchthintergrund werden anerkannt und suchen einen Job, um finanziell auf eigenen Beinen stehen zu können. „Der Arbeitsmarkt zeigt sich so robust und aufnahmefähig, dass das auch immer wieder gelingt“, sagt Cujai. Besonders dann, wenn die Deutschkenntnisse ausreichend seien. 

Bei der Agentur für Arbeit in Holzkirchen sind 776 Arbeitslose gemeldet, das sind 84 Personen weniger als im April. Für die Empfänger von Arbeitslosengeld II ist das Jobcenter in Miesbach zuständig. Dort haben sich 584 Bewohner als arbeitssuchend eintragen lassen. Insgesamt zeigt sich, dass Tätigkeiten im Freien, auf dem Bau und in der Gastronomie wieder aufgenommen werden konnten. Auch in den Bereichen Metall und Elektro entwickelt sich die Lage positiv. „Die Betriebe melden Personalbedarf, der in Hinblick auf die niedrige Arbeitslosenquote nicht immer sofort befriedigt werden kann.“

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Der Auftrag ist erteilt. Ein Zeitplan wird gerade erstellt. Wie uns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bestätigt, könnte 2018 der erste mit Brennstoffzellen betriebene …
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Er hatte eine acht Stunden lange Bergtour hinter sich - und wollte nur noch nachhause. Doch dafür brauchte der Münchner Thomas Siegler (37) am Sonntag starke Nerven. …
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Kabarettist Andreas Rebers auf Mission in Schliersee
Kabarettist Andreas Rebers begeistert das Publikum mit witzigen Wortspielen, politisch unkorrekten Zumutungen, nachdenklichem Humor und bissiger Kritik. „Was mir Angst …
Kabarettist Andreas Rebers auf Mission in Schliersee
Street Art-Projekt: Winzige Welten in ganz Miesbach
Seit sieben Jahren arbeitet Barbara Gerbl mit Kindern und Jugendlichen an Kunstprojekten. Das aktuelle bevölkert nun die Miesbacher Innenstadt.
Street Art-Projekt: Winzige Welten in ganz Miesbach

Kommentare