Auch viele Flüchtlinge und Jugendliche suchen Job

Arbeitslosenzahlen: Quote steigt an

  • schließen

Landkreis - Die Ferienzeit macht sich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Im Landkreis Miesbach ist die Arbeitslosenquote um 0,1 auf 2,6 Prozent leicht gestiegen.

1357 Bürger ohne Erwerbstätigkeit weist die Statistik für August aus. 785 sind bei der Agentur für Arbeit in Holzkirchen gemeldet, 41 mehr als im Juli. Das Jobcenter am Landratsamt betreut 572 Arbeitslose, 15 mehr als im Vormonat. 

Im gesamten Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit Rosenheim hat sich die Quote von 2,7 auf 2,9 Prozent erhöht. Mit knapp 600 Erwerbslosen ein deutlicher, aber nicht unerwarteter Anstieg, erklärt der stellvertretende Agenturleiter Jakob Grau: „Viele Personalentscheider sind im Urlaub, dementsprechend wenige Neueinstellungen erfolgen.“ Auch viele Flüchtlinge sowie Jugendliche suchen noch einen Job.

Lesen Sie auch unser Interview mit einer Personalerin: Das müssen Kfz-Azubis heute drauf haben.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschung: Weil‘s am Habererplatz kostet, parken plötzlich alle hier
Seit das Parken auf dem Habererplatz in Miesbach kostenpflichtig ist, sind dort viele Stellflächen frei. Zu viele, meinten zuletzt einige Stadträte. Jetzt wurde wieder …
Überraschung: Weil‘s am Habererplatz kostet, parken plötzlich alle hier
Wegen Tieferlegung: Schreiner muss seine Gartenhäuser für immer verstecken
Die Tieferlegung der B 318 geht an den Anliegern nicht spurlos vorüber, auch nicht an Schreiner Anton Rummel. Der muss seine Ausstellungsfläche verlegen – und das …
Wegen Tieferlegung: Schreiner muss seine Gartenhäuser für immer verstecken
Sturmtief Zubin: So lief der Morgen für die Einsatzkräfte
Das Wummern, mit dem Sturmtief Zubin über den Landkreis hinweg zog, ließ Böses erahnen. Welche Folgen sich für Polizeien, Feuerwehren und die BOB ergeben haben, erfahren …
Sturmtief Zubin: So lief der Morgen für die Einsatzkräfte
In der Fischeralm: Investor plant Betreutes Wohnen für Senioren
Für das leerstehende DAK-Erholungsheim an der Fischeralmstraße in Fischbachau bahnt sich eine Lösung an: Ein Investor plant hier eine Wohnanlage für Senioren. Fix ist …
In der Fischeralm: Investor plant Betreutes Wohnen für Senioren

Kommentare