Auch viele Flüchtlinge und Jugendliche suchen Job

Arbeitslosenzahlen: Quote steigt an

  • schließen

Landkreis - Die Ferienzeit macht sich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Im Landkreis Miesbach ist die Arbeitslosenquote um 0,1 auf 2,6 Prozent leicht gestiegen.

1357 Bürger ohne Erwerbstätigkeit weist die Statistik für August aus. 785 sind bei der Agentur für Arbeit in Holzkirchen gemeldet, 41 mehr als im Juli. Das Jobcenter am Landratsamt betreut 572 Arbeitslose, 15 mehr als im Vormonat. 

Im gesamten Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit Rosenheim hat sich die Quote von 2,7 auf 2,9 Prozent erhöht. Mit knapp 600 Erwerbslosen ein deutlicher, aber nicht unerwarteter Anstieg, erklärt der stellvertretende Agenturleiter Jakob Grau: „Viele Personalentscheider sind im Urlaub, dementsprechend wenige Neueinstellungen erfolgen.“ Auch viele Flüchtlinge sowie Jugendliche suchen noch einen Job.

Lesen Sie auch unser Interview mit einer Personalerin: Das müssen Kfz-Azubis heute drauf haben.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BRK Miesbach erklärt, wie es mit der Pflegereform läuft
Viele Angehörige werden zuhause gepflegt. Die Reform der Gesetze wirft zig Fragen auf. Und ein Problem wird deutlich: Die Gelder verfallen, weil es nicht genügend …
BRK Miesbach erklärt, wie es mit der Pflegereform läuft
Das müssen Pflegebedürftige und pflegende Angehörige wissen
Die Pflegereform 2017 wirft bei Angehörigen und Pflegebedürftigen Fragen auf. Das sind die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick.
Das müssen Pflegebedürftige und pflegende Angehörige wissen
Auf der Piste heißt es: Ladies first
Im Interview erklärt Alpen-Plus-Geschäftsführer Peter Lorenz, warum es auf Skipisten vereinzelt Vergünstigungen für Damen gibt.
Auf der Piste heißt es: Ladies first
Miesbacher Pop-Up-Store lädt zu kreativem Einkaufsbummel
In den Schaufenstern am Miesbacher Stadtplatz gibt’s wieder was zu sehen: Bis 11. März stellen Unternehmensgründer im Pop-Up-Store im Moserhaus ihre innovativen Produkte …
Miesbacher Pop-Up-Store lädt zu kreativem Einkaufsbummel

Kommentare