+
Ein Unbekannter versucht, ein Auto aufzubrechen (Symbolfoto).

Auf dem Miesbacher Habererplatz

Unbekannter will Fahrzeuge aufbrechen

Ein Unbekannter hat an Weihnachten versucht, am Habererplatz in Miesbach mehrere geparkte Fahrzeuge aufzubrechen. Seine Erfolglosigkeit machte den Mann wütend.

Die Polizei berichtet wie folgt:

Miesbach - Am 1. Weihnachtsfeiertag versuchte ein bislang unbekannter Täter,  morgens gegen 8 Uhr mehrere geparkte Fahrzeuge am Habererplatz in Miesbach aufzubrechen. Der Täter wurde von einem Zeugen dabei beobachtet, wie er zunächst in die Fahrzeuge schaute und dann versuchte,  in diese zu gelangen. Nachdem dies misslang, trat er wütend mit dem Fuß gegen die Fahrzeuge und flüchtete dann in unbekannte Richtung.

Der Zeuge beschrieb den Täter wie folgt: männlich, etwa 25 Jahre, schwarzer Bart, bekleidet mit einer Jacke und einem grauen Kapuzenpulli. Jetzt werden weitere Zeugen gesucht, die Angaben über diese Person machen können bzw. den Tatverdächtigen am Morgen des 25. Dezember gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Miesbach unter der Telefonnummer 08025/299-0.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warmfreibad-Sanierung: Initiatoren optimistisch für Einstieg in die Förderung
Die Stadt hat die Planungsstufen für die bis zu drei Millionen Euro teure Sanierung des Warmfreibads bereits in Angriff genommen. Im Herbst 2019 müsste die Stadt dann …
Warmfreibad-Sanierung: Initiatoren optimistisch für Einstieg in die Förderung
Kinder kommen aus aller Welt ins Josefstal - um Deutsch zu lernen
Spanien, China, Brasilien. Aus aller Welt kommen die Kinder nach Josefstal. Dabei geht es nicht nur darum, viel zu erleben. Alle verfolgen vor allem ein Ziel: Im …
Kinder kommen aus aller Welt ins Josefstal - um Deutsch zu lernen
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Wenn es in Hundham brennt, könnten die Hundhamer Probleme bekommen. Vor allem, wenn Markttag ist. Aber nicht nur da sind die Garagentore der Helfer zugeparkt. Die …
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen
Der Hilferuf der Schulleiter hatte Erfolg: Das Kultusministerium schickt einen Schulsozialpädagogen nach Miesbach. Die Freude am Beruflichen Schulzentrum ist groß.
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen

Kommentare