+
Bald rappelt’s in der Kiste: Auf der Waitzinger Wiese werden seit Dienstag die Container für die neuen Räume der Kinderkrippe aufgebaut.

Auf der Volksfestwiese

Miesbach: Container-Krippe im Aufbau

  • schließen

Auf der Volksfestwiese in Miesbach soll eine Kinderkrippe im Container entstehen. Derzeit werden die Module zusammengebaut.

Im Juni wurden auf der Volksfestwiese in Miesbach die Wohncontainer abgebaut, in denen fünf Jahre lang Asylbewerber untergebracht waren. Nun werden dort – ein paar Meter versetzt – andere Container aufgestellt. Sie sollen nun für die Kinderbetreuung eingesetzt werden.

Lesen Sie auch: Das sagt die aktuelle Kinderbetreuungsstudie zur Lage in Miesbach

Wie Rathausmitarbeiter Alexander Keck mitteilt, wird dort eine Kinderkrippe mit drei Gruppen à zwölf Kindern untergebracht. Nach derzeitigem Stand soll der Betrieb zum 1. Februar 2020 starten. „Die Container werden diese und nächste Woche aufgestellt, dann folgt der Innenausbau mit Heizung, Leitungen und Mobiliar“, erklärt Keck.

Neben den Gruppenräumen und Sanitäranlagen gibt es auch Bereiche für Mitarbeiter, ein Büro und eine Küche. Zudem müssen die Container, die zuvor als Kindergarten genutzt wurden, etwas modifiziert werden, denn die unter Dreijährigen brauchen Platz für den Mittagsschlaf. Betreiber ist die Diakonie.

Grund für die Containerlösung auf der Waitzinger Wiese ist der hohe Betreuungsbedarf, für den der Umbau des Klosters in ein Kinderhaus zu lange dauert.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schutz vor „Spekulanten“: Fischbachau plant Satzung gegen Zweitwohnungen
Zweitwohnungsbesitzer genießen unter Einheimischen keinen guten Ruf. Im Fischbachauer Gemeinderat kam nun ein Antrag für eine neue Satzung auf den Tisch. Das Vorbild: …
Schutz vor „Spekulanten“: Fischbachau plant Satzung gegen Zweitwohnungen
Pfarrer Nagel kündigt Abschied an
Es war ein Paukenschlag am Sonntagvormittag im Gottesdienst von St. Nikolaus: Pfarrer Michael Nagel verlässt Niklasreuth zum Monatsende – im Unfrieden. Das teilte der …
Pfarrer Nagel kündigt Abschied an
Nach Aus am Kloster: Museumsfreunde haben neues Objekt im Auge
Nach wie vor suchen die Miesbacher Museumsfreunde einen neuen Standort für ein Heimatmuseum. Jetzt schöpfen sie wieder Hoffnung. 
Nach Aus am Kloster: Museumsfreunde haben neues Objekt im Auge
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen
Die Stimmung der Wirtschaft im Oberland bleibt verhalten. „Der Optimismus der Unternehmen lässt zusehends nach“, sagt Reinhold Krämmel, Sprecher des IHK-Forums für die …
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen

Kommentare