„Land unter“ - Gewitterfront rollt über Deutschland - Autofahrerin muss aus Geröllmassen gerettet werden

„Land unter“ - Gewitterfront rollt über Deutschland - Autofahrerin muss aus Geröllmassen gerettet werden
Auffahrunfall in Miesbach: SUV schiebt Polo auf bremsendes Auto
+
Symbolfoto

Auffahrunfall in Miesbach: SUV schiebt Polo auf bremsendes Auto

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Eine 18-Jährige hat in Miesbach einen Auffahrunfall mit drei Autos und einer Leicht Verletzten ausgelöst. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und sucht Zeugen.

Miesbach - Auf der Bayrischzeller Straße in Miesbach ist eine 18-Jährige am Samstag mit ihrem VW Touran auf einen VW Polo aufgefahren und hat diesen auf das vorausfahrende Auto geschoben. Die 68-jährige Fahrerin des mittleren Autos wurde dabei im Brustbereich leicht verletzt und zur weiteren Beobachtung ins Krankenhaus Agatharied gebracht.

Auffahrunfall in Miesbach: SUV schiebt Polo auf bremsendes Auto

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 10 Uhr auf Höhe der Miesbacher Straße. Ein 41-Jähriger aus Kirchseeon fuhr mit seinem VW Touran in Richtung Schliersee, als er verkehrsbedingt bremste. Die dahinter fahrende 68-jährige Fürtherin bremste in ihrem Polo ebenfalls. Die dahinter fahrende 18-Jährige aus Teisnach (Landkreis Regen) in ihrem Touran bremste zu spät, fuhr auf den Polo und schob diesen auf das erste Auto. 

Die Polizei ermittelt nun gegen die 18-Jährige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Zeugen werden gebeten, sich unter 08025/2990 zu melden. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf rund 35.000 Euro. 

Lesen Sie auch: Miesbach: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Sie ignorieren Absperrungen und bringen dadurch sich und andere in Lebensgefahr: Mountainbiker sorgen immer öfter für Ärger bei Forstarbeitern. Doch diese Aktion …
Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Großalarm auf dem Schliersee - Suche nach verschwundenem Kind eingestellt - Mit einer guten Nachricht
Eine Vielzahl an Rettungskräften aus ganz Oberbayern und aus Kufstein war auf dem Schliersee im Einsatz. Ein Kind soll im Wasser untergegangen sein.
Großalarm auf dem Schliersee - Suche nach verschwundenem Kind eingestellt - Mit einer guten Nachricht
Radweg-Lücke in Irschenberg soll geschlossen werden
Der Bau des Radwegs an der Bundesstraße 472 auf Höhe der Ortschaft Schwaig mutete vor drei Jahren als Schildbürgerstreich an. Denn der Weg führt an beiden Enden ins …
Radweg-Lücke in Irschenberg soll geschlossen werden
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?
Nach zwei Wochen Sommerferien kehren die ersten Landkreisbürger aus dem Urlaub zurück. Die große Frage ist: Bringen sie das Virus mit? Der Freistaat will jetzt in jedem …
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?

Kommentare