+
Einen Notruf absetzen trainierte Kriminalpräventionstrainer Frank Herzog von der Bundespolizei Rosenheim mit den Bahnlotsen am Schlierseer Bahnhof. 

Ausbildung der Schülerbahnlotsen

Pöbelnde Fahrgäste und dringende Notfälle

Schliersee - Die Schülerbahnlotsen der Miesbacher Schulen bekommen eine spezielle Ausbildung. Dazu gab es am Schlierseer Bahnhof ein Praxistraining mit Kriminalpräventionstrainern der Bundespolizei Rosenheim.

Das richtige Verhalten in einer gefährlichen oder lebensbedrohlichen Situation will gelernt sein. Damit die Schülerbahnlotsen wissen, wie sie beispielsweise bei einem Unfall im Bahnbereich reagieren sollen, gibt es ein extra Praxistraining. Am Schlierseer Bahnhof stellte dafür die Bayerische Oberlandbahn einen Sonderzug zur Verfügung.

Die BOB stellte einen Zug zur Verfügung.

Die Schülerbahnlotsen sind ein Modellprojekt zum Thema Schülersicherheit an Bahn, Bus und Schulweg, an dem Schüler der Realschule und des Gymnasiums Miesbach teilnehmen. Damit die Lotsen im Ernstfall wissen, was zu tun ist, gibt es eine spezielle Ausbildung. „Wir bieten verschiedene Trainings an“, erklärt Kriminalpräventionstrainer Frank Herzog von der Bundespolizei Rosenheim, der die Ausbildung gemeinsam mit Kollegin Martina Schüßler durchgeführt hat. Mit einer praktischen Schulung wurde das Training abgeschlossen.

Am Schlierseer Bahnhof wurden Situationen nachgestellt, wie sie in der Realität durchaus vorkommen könnten. Im Inneren des Zuges wurden den Teilnehmern Tipps zum richtigen Verhalten in diversen Situationen an die Hand gegeben. Im anschließenden Situationstraining konnte das zuvor Erlernte in die Tat umgesetzt werden.

Herzog spielte beispielsweise einen pöbelnden Fahrgast, die Schüler mussten den Notruf betätigen. Auch Erste Hilfe war ein Thema. „Ich habe einen Drogenabhängigen gespielt, der im Zug zusammen gebrochen ist“, erzählt Herzog. Die Teilnehmer sollten dann Maßnahmen der Ersten Hilfe anwenden. Am Ende erhielten alle ausgebildeten Schülerbahnlotsen eine Lizenz.

nip/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Bergzeit ans Landratsamt: Neue Personalleiterin erklärt ihre Mission
Aus der freien Wirtschaft in eine Behörde: Diesen Karriereschritt hat Sabrina Cecco-Stark gemacht. Wir haben die neue Personalleiterin am Landratsamt gefragt, warum.
Von Bergzeit ans Landratsamt: Neue Personalleiterin erklärt ihre Mission
Kaniber, Aigner und Radwan in Fischbachau - Landwirte sagen, was sie stört
Michaela Kaniber, Ilse Aigner und Alexander Radwan haben sich in Fischbachau die Anliegen von 100 Landwirten angehört. Die sorgten sich um Gülleverordnung und …
Kaniber, Aigner und Radwan in Fischbachau - Landwirte sagen, was sie stört
Baugebiet Hausham-Abwinkl: Gemeinderat beschließt Bürgerentscheid
Der Landschaftsschutzverein ist am Ziel - vorerst. Einstimmig hat der Gemeinderat Hausham das Bürgerbegehren gegen das Baugebiet Abwinkl als zulässig erklärt. 
Baugebiet Hausham-Abwinkl: Gemeinderat beschließt Bürgerentscheid
Astrid Güldner: Mit Energie und Verantwortung für Miesbach
Astrid Güldner konnte als Städträtin in den vergangenen Jahren viel kommunalpolitische Erfahrung sammeln. Dabei war ihr immer wichtig, nicht nur über die Sache, sondern …
Astrid Güldner: Mit Energie und Verantwortung für Miesbach

Kommentare