S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 
+
Florian von Brunn (vorne links), hier bei einer Begehung im Landkreis Weilheim-Schongau, bekommt den Umweltpreis der SPD im Landkreis Miesbach.

Auszeichnung für Florian von Brunn

Rzehak-Kritiker bekommt SPD-Umweltpreis

  • schließen

Landkreis - Der SPD-Landtagsabgeordnete Florian von Brunn erhält den Umweltpreis der Kreis-SPD. Bekannt geworden ist der 47-Jährige vor Ort vor allem wegen seiner Angriffe gegen Grünen-Landrat Wolfgang Rzehak.

Er ist bekannt für markige Worte. Als „Problemfall für die Grünen“ hatte der SPD-Landtagsabgeordnete Florian von Brunn im Jahr 2014 Landrat Wolfgang Rzehak bezeichnet, als es seinerzeit ums Thema Bauschutt im Bergwald ging. Jetzt wird der 47-jährige Landespolitiker von den Genossen im Landkreis ausgezeichnet: mit dem Anton-Bauer-Umweltpreis.

Die Ehrung ist nicht neu, erstmals wird sie jedoch nach dem früheren Landrat Anton Bauer benannt. Der gilt als Vater der Umweltbewegung im Landkreis. In seiner Amtszeit von 1952 bis 1955 hatte er im ganzen Landkreis Landschaftsschutzgebiete geschaffen. Mit dem Umweltpreis würdigt die SPD Personen, Vereinigungen oder Initiativen, die sich in besonderer Art und Weise für den Umweltschutz im Landkreis engagieren.

Brunn hat sich nicht nur in Sachen Bauschutt im Bergwald kritisch zu Wort gemeldet, sondern auch bezüglich der Beschneiung am Sudelfeld und hinsichtlich der Holzkirchner Ortsumfahrung. Die Gegner der Umgehungsstraße werden bei der Veranstaltung am Donnerstag, 14. April, ab 19.30 Uhr beim Neuwirt in Großhartpenning dann auch Grußworte sprechen. Eingeladen sind zudem die früheren Umweltpreisträger.

Großer Bahnhof für Brunn also, von dem Rzehak dereinst nach den Angriffen gegen sich und den Lügen-Vorwürfen gegen das Landratsamt sagte: „„Er hat offenbar ein Aufmerksamkeitsdefizit.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu fünft für neun Euro: RVO bietet neues Tagesticket 
Billig Busfahren im gesamten Landkreis: Das soll mit dem neuen Tagesticket „Gib-Mir-5“ des RVO möglich werden. Der Landrat nimmt dabei auch die Bürger in die Pflicht. 
Zu fünft für neun Euro: RVO bietet neues Tagesticket 
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Der Auftrag ist erteilt. Ein Zeitplan wird gerade erstellt. Wie uns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bestätigt, könnte 2018 der erste mit Brennstoffzellen betriebene …
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Er hatte eine acht Stunden lange Bergtour hinter sich - und wollte nur noch nachhause. Doch dafür brauchte der Münchner Thomas Siegler (37) am Sonntag starke Nerven. …
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Kabarettist Andreas Rebers auf Mission in Schliersee
Kabarettist Andreas Rebers begeistert das Publikum mit witzigen Wortspielen, politisch unkorrekten Zumutungen, nachdenklichem Humor und bissiger Kritik. „Was mir Angst …
Kabarettist Andreas Rebers auf Mission in Schliersee

Kommentare