Zaun durchbrochen und Stromkasten gerammt

Auto macht sich auf Parkplatz selbstständig

Miesbach - Da hat wohl jemand die Handbremse nicht richtig angezogen. Auf einem Parkplatz an der Rotwandstraße in Miesbach hat sich am Freitag um kurz vor 16 Uhr ein grauer Mazda selbstständig gemacht.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer das Auto nicht angemessen gesichert. Der Wagen, der einem 49-jährigen Weyarner gehört, rollte los, durchbrach einen Zaun und prallte gegen einen Stromkasten.

Zum Glück war niemand in der Nähe, so dass es beim Sachschaden blieb. Die Polizei beziffert die Beschädigungen an Auto, Zaun und Stromverteiler auf insgesamt 1500 Euro. Auswirkungen auf die Stromversorgung hatte der Zusammenstoß ohne menschlicher Beteiligung übrigens nicht.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Komfortlift und Expressbus - das bieten Sudelfeld und Spitzing im Winter 2017/18
Die Skigebiete des Verbunds Alpen Plus haben sich schon auf die Saison vorbereitet. Ein Achter-Sessellift am Sudelfeld sowie ein Expressbus aus München warten in der …
Komfortlift und Expressbus - das bieten Sudelfeld und Spitzing im Winter 2017/18
Autofahrerin (60) übersieht Radler (45)
Leichte Verletzungen hat sich ein Fahrradfahrer (45) aus Hausham bei einem Unfall am Freitagnachmittag an der Industriestraße zugezogen.
Autofahrerin (60) übersieht Radler (45)
Nach Hilferuf wegen A8: Feuerwehr Irschenberg bekommt Verstärkung
Die Einsätze an der Autobahn bringen die Feuerwehren an die Belastungsgrenze. Leichte Besserung vermeldet die Irschenberger Truppe: Die Retter erhalten neues Personal.
Nach Hilferuf wegen A8: Feuerwehr Irschenberg bekommt Verstärkung
Kommentar zur Kreistags-Eskalation: Solidarisieren, nicht polarisieren
Die Diskussion um die Wasserschutzzone ist nun komplett eskaliert - obwohl doch eigentlich alle an einem Strang ziehen sollten. Unnötig und vor allem inakzeptabel findet …
Kommentar zur Kreistags-Eskalation: Solidarisieren, nicht polarisieren

Kommentare