Am Mittwochmorgen gingen die Lichter aus

Baggerschaden: Stromausfall in 2000 Haushalten

Miesbach - Rund 2000 Haushalte in Miesbach, Hausham und Gmund hatten am Mittwochmorgen mit Stromschwankungen zu kämpfen. Schuld war ein Bagger.

Stromausfälle beziehungsweise Wackler in der Stromversorgung traten am Mittwoch gegen 9 Uhr in insgesamt rund 2000 Haushalten in Miesbach, Hausham und Gmund auf. Betroffen waren in Miesbach die Verteilerstationen Eisstadion, Salzweg, Friedhof, Oberlandhalle, auf der Grün, Haidmühlstraße, Bergwerkstraße, Gieshof, Brandhof Reit und Stoib. In Hausham gingen in Poschmühl und Grub die Lichter aus, in Gmund kam es am Giglberg und in Grub zu Störungen.

Ursache war laut Christian Martens, Sprecher der Bayernwerk AG, ein Baggerschaden in der Schützenstraße. "So konnten wir die Störung schnell lokalisieren. Wir haben dann so umgeschaltet, dass möglichst schnell wieder Strom fließt." Vollversorgung herrschte gegen 11.10 Uhr, das defekte Teilstück wird heute, beziehungsweise morgen repariert. Zu Störungen dürfte es laut Martens vorerst nicht mehr kommen.

hb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

A bissl Radlweg geht immer 
Der neue Geh- und Radweg an der B 472 in Schwaig bei Irschenberg stößt auf Unverständnis bei den Radlern. Kein Wunder, endet er doch in beiden Richtungen im …
A bissl Radlweg geht immer 
Unwetter: Bäume blockieren Bahnstrecke und Straßen
Das Unwetter von Freitag hat im Landkreis Miesbach seinen Tribut gefordert. Etliche Bäume sind umgeknickt. Viele Straßen, die Autobahn sowie Bahnstrecken waren betroffen.
Unwetter: Bäume blockieren Bahnstrecke und Straßen
Technischer Defekt löst Großeinsatz aus
47 Feuerwehrleute, dazu Polizei: Auch abseits des Unwettergeschehens hatten die Einsatzkräfte in der Nacht zum Samstag zu tun. 
Technischer Defekt löst Großeinsatz aus
Angeklagter (40) rammt betrunken auf der A8 einen Streifenwagen
Zwei Polizisten werden bei dem Aufprall leicht verletzt, als ein 40-Jähriger auf der A8 bei Irschenberg hinten auf ihren Streifenwagen fährt. Der Mann flüchtete - und …
Angeklagter (40) rammt betrunken auf der A8 einen Streifenwagen

Kommentare