+
Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz.

Bauherr reagiert auf Wassersperrung

Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeisterin Pongratz

  • schließen

Im Streit um den Wasseranschluss des Anwesens Marktplatz 13 in Miesbach hat Bauherr Johann Lohmayr über seinen Rechtsanwalt Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeisterin Ingrid Pongratz einreichen lassen.

Nachdem sich die Rathauschefin in diesen Vorgang eingeschaltet hat sowie „persönlich und unmittelbar handelt“, will Lohmayr ihr Vorgehen aufsichtsrechtlich prüfen lassen.

Reaktion auf monatelange Wassersperrung

Eine Amtspflichtverletzung sieht er darin, dass Pongratz ihm die Versorgung mit Trinkwasser seit Monaten versagt. Zudem mache sie den erneuten Anschluss an die städtischen Wasserleitungen davon abhängig, dass Lohmayrs Hausanschluss vollständig erneuert wird, obwohl hierfür keine sachlichen, insbesondere wassertechnischen Gründe vorliegen.

Wie berichtet, lässt Lohmayr das Anwesen Marktplatz 13 derzeit kernsanieren. Aufgrund einer Absprache mit dem ehemaligen Wassermeister der Stadt hat er eigenmächtig ein marodes Stück Leitung ersetzt und den Zähler versetzt. Die Stadt reagierte mit der Sperrung, die bestehen blieb, auch nachdem die Gefahr einer Verkeimung gutachterlich verneint worden war.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

AWO feiert 100-Jähriges: So hat sich der Kreisverband entwickelt
Die Arbeiterwohlfahrt feiert 100-jähriges Bestehen: Zeit, einen Blick in die Geschichte des Kreisverbands Miesbach zu wagen.
AWO feiert 100-Jähriges: So hat sich der Kreisverband entwickelt
Reider Markt: Besucher stürmen in Scharen nach Niklasreuth
Wos Scheens & wos Guads - und ziemlich wos los: Die vierte Auflage des Reider Markts hat erneut Scharen an Besuchern angezogen.
Reider Markt: Besucher stürmen in Scharen nach Niklasreuth
Dürr: Bürgermeister von Schliersee oder nichts
Die Freien Wähler in Schliersee haben ihren Bürgermeisterkandidaten nominiert. Abermals geht Michael Dürr ins Rennen
Dürr: Bürgermeister von Schliersee oder nichts
Automat am Huberspitz: Erster gebührenpflichtiger Parkplatz in Hausham
Vor wenigen Wochen hat die Gemeinde Hausham ihren ersten Parkscheinautomaten in Betrieb genommen. Er steht am Wanderparkplatz am Fuß der Gindelalmstraße.
Automat am Huberspitz: Erster gebührenpflichtiger Parkplatz in Hausham

Kommentare