Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die eingeklemmte Opel-Fahrerin aus ihrem Fahrzeug.
+
Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die eingeklemmte Opel-Fahrerin aus ihrem Fahrzeug.

Unfall zwischen Miesbach und Irschenberg

Auf schneeglatter Fahrbahn: Auto prallt gegen Baum, 34-Jährige verletzt sich schwer

  • Jonas Napiletzki
    vonJonas Napiletzki
    schließen

Bei einem Unfall auf der B 472 zwischen Miesbach und Irschenberg ist am Nachmittag ein Auto gegen einen Baum geprallt. Die Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und verletzte sich schwer.

Update, 18.45 Uhr:

Miesbach – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am gestrigen Montag auf der Bundesstraße zwischen Miesbach und Irschenberg gekommen. Eine 34-jährige Opel-Fahrerin aus Raubling war auf schneebedeckter Fahrbahn in Richtung Irschenberg unterwegs. Kurz hinter der Abzweigung nach Frauenried kam sie gegen 16.15 Uhr mit ihrem Opel Corsa nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Baum. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

Fahrerin verletzte sich schwer

Nach Angaben der Polizeiinspektion Miesbach waren keine weiteren Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Die Fahrerin verletzte sich nach Angaben der Beamten schwer und wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

An der Bergung des Pkws, der Rettung und der Versorgung der verunglückten Fahrerin sowie der Unfallaufnahme waren insgesamt 35 Helfer beteiligt. Im Einsatz waren unter anderem die Feuerwehren Irschenberg und Miesbach, der Rettungsdienst, ein Notarzt und die Polizei. Die B 472 musste zeitweise komplett gesperrt werden. Am Opel Corsa entstand durch die Kollision wirtschaftlicher Totalschaden.

Erstmeldung, 16.19 Uhr:

Miesbach - Auf der B 472 ist es am Montag gegen 16.15 Uhr auf schneeglatter Fahrbahn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei prallte ein Auto in Fahrtrichtung Irschenberg nach ersten Informationen auf Höhe Frauenried gegen einen Baum. Der Fahrer wurde offenbar in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte sich nicht selbst befreien. Rettungskräfte sind unterwegs. Der Bericht der Polizei steht noch aus, weitere Informationen folgen. nap

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare