+
In die Turnhalle der Miesbacher Berufsschule werden bis Montag 200 Menschen einziehen. Das Foto ist 2013 entstanden, als hier Asylbewerber für wenige Wochen untergebracht waren.

Notfallplan aktiviert

Turnhalle: Asylbewerber kommen am Sonntag

Miesbach - Jetzt ist es soweit: Der Notfallplan Asyl wird am kommenden Sonntag aktiviert. Bis Montag werden insgesamt 200 Asylbewerber in die Miesbacher Berufsschulturnhalle ziehen.

Wie bereits berichtet, hat die Regierung von Oberbayern die Turnhalle zur Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung Bayernkaserne erklärt. Am kommenden Sonntag wird der Notfallplan laut Landratsamt Miesbach nun in die Tat umgesetzt. Mittags und am Nachmittag werden insgesamt 100 Asylbewerber dort einziehen. Am Montag werden dann noch einmal 100 Flüchtlinge erwartet.

Der Plan wurde jetzt aktiviert, weil die Bayernkaserne völlig überlastet ist. In ganz München kommen zur Zeit rund 400 Asylbewerber innerhalb von 24 Stunden an. 760 Menschen werden nun an die oberbayerischen Außenstellen wie Miesbach, Penzberg oder Bad Tölz umverteilt.

Der genaue Ablauf des Einzugs steht laut Mitteilung bereits fest: So wurde vor der Halle ein Zelt errichtet, dass als Ankunftszentrum und später als Aufenthaltsbereich dient. Mit Hilfe von Feuerwehren und Polizei soll das Eintreffen der Flüchtlinge geordnet ablaufen. Für die Verpflegung der Asylbewerber sorgt ein Caterer. Die medizinische Erstkontrolle und Nachversorgung übernehmen das BRK und das Krankenhaus Agatharied.

Die Asylbewerber bleiben laut Regierung nur vier bis sechs Wochen. Danach sollen sie in anderen Einrichtungen untergebracht werden. Eine neuerliche Aktivierung der Standorte ist laut Stefan Köck, Abteilungsleiter für Asylangelegenheiten beim Landratsamt Miesbach, allerdings nicht ausgeschlossen.

sta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mietradsystem soll im Landkreis kommen
Das Mietradsystem der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) kommt im Landkreis Miesbach ins Rollen. Zumindest hat das Konzept eine kleine Kreistagsdelegation überzeugt. Im …
Mietradsystem soll im Landkreis kommen
Slyrs-Chefs und Bürgermeister im Service: Gäste zufrieden mit „Promi-Aushilfen“
Die „Promi-Aushilfen“ haben sich nicht blamiert: Trotz vieler Extrawünsche haben die Slyrs-Chefs und der Bürgermeister ihren Service-Einsatz gut gemeistert.
Slyrs-Chefs und Bürgermeister im Service: Gäste zufrieden mit „Promi-Aushilfen“
Diebe durchwühlen Autos in Bayrischzell - viele nicht abgesperrt
Eine kleine Diebstahlserie hat sich in der Nacht von Mittwoch, 16., auf Donnerstag, 17. Juli, in Bayrischzell ereignet. War hier eine Autoknackerbande am Werk? 
Diebe durchwühlen Autos in Bayrischzell - viele nicht abgesperrt
Interview: So hat die Mondlandung vor 50 Jahren diesen Neuhauser beeinflusst
Als 16-Jähriger hat Wolfgang Holota die Mondlandung in der DDR vor dem Fernseher verfolgt. Heute erforscht er selbst den Weltraum. Wir haben ihn interviewt.
Interview: So hat die Mondlandung vor 50 Jahren diesen Neuhauser beeinflusst

Kommentare