+
In die Turnhalle der Miesbacher Berufsschule werden bis Montag 200 Menschen einziehen. Das Foto ist 2013 entstanden, als hier Asylbewerber für wenige Wochen untergebracht waren.

Notfallplan aktiviert

Turnhalle: Asylbewerber kommen am Sonntag

Miesbach - Jetzt ist es soweit: Der Notfallplan Asyl wird am kommenden Sonntag aktiviert. Bis Montag werden insgesamt 200 Asylbewerber in die Miesbacher Berufsschulturnhalle ziehen.

Wie bereits berichtet, hat die Regierung von Oberbayern die Turnhalle zur Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung Bayernkaserne erklärt. Am kommenden Sonntag wird der Notfallplan laut Landratsamt Miesbach nun in die Tat umgesetzt. Mittags und am Nachmittag werden insgesamt 100 Asylbewerber dort einziehen. Am Montag werden dann noch einmal 100 Flüchtlinge erwartet.

Der Plan wurde jetzt aktiviert, weil die Bayernkaserne völlig überlastet ist. In ganz München kommen zur Zeit rund 400 Asylbewerber innerhalb von 24 Stunden an. 760 Menschen werden nun an die oberbayerischen Außenstellen wie Miesbach, Penzberg oder Bad Tölz umverteilt.

Der genaue Ablauf des Einzugs steht laut Mitteilung bereits fest: So wurde vor der Halle ein Zelt errichtet, dass als Ankunftszentrum und später als Aufenthaltsbereich dient. Mit Hilfe von Feuerwehren und Polizei soll das Eintreffen der Flüchtlinge geordnet ablaufen. Für die Verpflegung der Asylbewerber sorgt ein Caterer. Die medizinische Erstkontrolle und Nachversorgung übernehmen das BRK und das Krankenhaus Agatharied.

Die Asylbewerber bleiben laut Regierung nur vier bis sechs Wochen. Danach sollen sie in anderen Einrichtungen untergebracht werden. Eine neuerliche Aktivierung der Standorte ist laut Stefan Köck, Abteilungsleiter für Asylangelegenheiten beim Landratsamt Miesbach, allerdings nicht ausgeschlossen.

sta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kinder kommen aus aller Welt ins Josefstal - um Deutsch zu lernen
Spanien, China, Brasilien. Aus aller Welt kommen die Kinder nach Josefstal. Dabei geht es nicht nur darum, viel zu erleben. Alle verfolgen vor allem ein Ziel: Im …
Kinder kommen aus aller Welt ins Josefstal - um Deutsch zu lernen
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Wenn es in Hundham brennt, könnten die Hundhamer Probleme bekommen. Vor allem, wenn Markttag ist. Aber nicht nur da sind die Garagentore der Helfer zugeparkt. Die …
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen
Der Hilferuf der Schulleiter hatte Erfolg: Das Kultusministerium schickt einen Schulsozialpädagogen nach Miesbach. Die Freude am Beruflichen Schulzentrum ist groß.
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen
Dreist: Unbekannter lädt fünf Tonnen Müll hinter Friedhof ab
Die Polizei berichtet aktuell von einer dreisten Aktion. Die Tat passierte offenbar schon irgendwann in den letzten beiden Juli-Wochen. Es geht um fünf Tonnen illegal …
Dreist: Unbekannter lädt fünf Tonnen Müll hinter Friedhof ab

Kommentare