+
Gedenken an die Opfer von den Explosionen in Sri Lanka.

„Ausdruck unsäglicher Gewalt und tiefsten Hasses“

„Beten für die Opfer“: Islamische Gemeinde verurteilt Terror in Sri Lanka

Noch ist unklar, wer hinter den Anschlägen am Ostersonntag in Sri Lanka steckt. Die Türkisch Islamische Gemeinde Miesbach hat den Terror aber bereits jetzt verurteilt.

Update vom 23. April 2019, 13.14 Uhr: Mittlerweile sind zahlreiche neue Erkenntnisse zu den schrecklichen Anschlägen in Sri Lanka bekannt geworden. Nun hat der Islamische Staat die Tat für sich reklamiert, wie Merkur.de* berichtet. 

Miesbach – Noch ist unklar, wer hinter den Terroranschlägen mit fast 300 Toten und 500 Verletzten am Ostersonntag in Sri Lanka steckt. Die Türkisch Islamische Gemeinde DITIB Miesbach hat die Angriffe auf Kirchgänger und Hotelgäste aber bereits wenige Stunden nach Bekanntwerden in einer Pressemitteilung aufs Schärfste verurteilt und allen Christen ihr Beileid ausgesprochen.

Die Anschläge seien „Ausdruck unsäglicher Gewalt und tiefsten Hasses, der erneut tiefe Wunden in unsere Herzen gerissen hat“. Gotteshäuser seien Orte des Friedens und des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Daher rufe man den Tätern zu: „Unser Glaube ist der Glaube des Friedens und des empathischen Miteinanders. Wir lehnen euren Terror und euren Hass ab! Wir sind solidarisch mit den Opfern. Unsere Gebete sind bei den Opfern, ihren Familien sowie der gesamten Christenheit.“

Lesen Sie auch: Interview zum Terror des Islamischen Staats

DITIB Miesbach hoffe, dass die Polizei die Täter so schnell wie möglich ermittelt. Die Behörden weltweit seien in Verantwortung, die Sicherheit von Gotteshäusern jeglicher Religion sicherzustellen.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

sg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Miesbach bekommt ein neues Wohnviertel
Seit Jahren liegt der Ortsteil Müller am Baum im Westen Miesbachs im Dämmerschlaf. Nun soll das Gebiet komplett neu überplant und bebaut werden. Ein gigantisches …
Miesbach bekommt ein neues Wohnviertel
Ein großer Schritt für Miesbach - mit vielen Hürden
Der Ortsteil Müller am Baum soll komplett neu aufgestellt werden. Für Miesbach ist eine gute Chance, findet Merkur-Redakteur Dieter Dorby.
Ein großer Schritt für Miesbach - mit vielen Hürden
Umfrage: Ganz Hundham wünscht sich ein Nahwärmenetz
Feuer und Flamme sind die Hundhamer für eine Nahwärmeversorgung in ihrem Ort. Dies hat eine Umfrage der Gemeinde ergeben. Jetzt wird ein Betreiber gesucht.
Umfrage: Ganz Hundham wünscht sich ein Nahwärmenetz
Miesbach: Kreis-SPD zum Parteitag: Hoffnung auf „echte linke Politik“
Die SPD-Mitglieder aus dem Landkreis Miesbach erhoffen sich vom Bundesparteitag Schwung für den Kommunalwahlkampf. Die Hoffnung auf das neue Führungsduo ist groß.
Miesbach: Kreis-SPD zum Parteitag: Hoffnung auf „echte linke Politik“

Kommentare