Polizei, Kontrolle
+
Nach kurzer Verfolgung stoppte die Polizei den 79-Jährigen.

Verfolgungsjagd mit Polizei

Betrunken am Steuer: 79-jähriger Miesbacher richtet Chaos an Tankstelle an

Erst rammte er einen Feuerlöscher, dann ein anderes Auto. Für Chaos hat ein 79-jähriger Autofahrer an einer Miesbacher Tankstelle gesorgt. Er war betrunken.

Miesbach - Am Montagmorgen gegen 9 Uhr wurde eine Streife der Polizei zu einem Verkehrsunfall an einer Tankstelle in Miesbach hinzugerufen. Der Fahrer, ein 79-jähriger Mann aus Miesbach, war zuvor an einen Feuerlöscher gefahren und hatte diesen leicht beschädigt. Als er abhauen wollte, riefen die Mitarbeiter die Polizei. Kurz vor dem Eintreffen der Beamten stieg der Mann erneut in sein Auto und fuhr rückwärts gegen ein geparktes Fahrzeug. Auch diesmal wollte er sich nicht um den Schaden kümmern und ergriff die Flucht. 

Weit kam der 79-Jährige aber nicht. Nach einer kurzen Verfolgung stoppte ihn die Polizei. Schnell war auch der Grund seiner Fahrweise klar: Er war betrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Den älteren Herrn erwartet nun ein Strafverfahren wegen zweifacher Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein musste der Miesbacher an Ort und Stelle abgeben. Der von ihm verursachte Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf circa 1000 Euro.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unwetter durch Dauerregen: Meldestufe 2 an der Schlierach, Hochwasser auch an Leitzach und Schliersee
Es prasselt in Strömen im Landkreis Miesbach. Bis zu 100 Liter Regen pro Quadratmeter sind bis Dienstagabend zu erwarten. Der Hochwassernachrichtendienst warnt bereits.
Unwetter durch Dauerregen: Meldestufe 2 an der Schlierach, Hochwasser auch an Leitzach und Schliersee
Abschiebe-Angst bei Wolf Haardesign: Flüchtling und Chefin kämpfen für Verbleib
Naim Karimi ist 2015 aus Afghanistan nach Deutschland geflohen. Seit vier Jahren arbeitet er für Wolf Haardesign in Miesbach, ist inzwischen wichtigster Mitarbeiter im …
Abschiebe-Angst bei Wolf Haardesign: Flüchtling und Chefin kämpfen für Verbleib
Ein Buch für Kinder vom Träumen und Hoffen
Dass diese Geschichte als kleines Buch gedruckt wurde, hat einen einfachen Grund: Sie bewegt. Deshalb gibt es das gedruckte Werk nun gratis zu den Sommerferien für die …
Ein Buch für Kinder vom Träumen und Hoffen
Wohnmobil-Boom dank Corona: Landwirt wittert Geschäft und baut Stellplätze - „Wird ein richtiger Hafen“
Urlaub im eigenen Fahrzeug boomt in Corona-Zeiten. Landwirt Werner Haase greift den Trend auf. Er baut 28 Stellplätze auf seinem Grund.
Wohnmobil-Boom dank Corona: Landwirt wittert Geschäft und baut Stellplätze - „Wird ein richtiger Hafen“

Kommentare