Polizei, Kontrolle
+
Nach kurzer Verfolgung stoppte die Polizei den 79-Jährigen.

Verfolgungsjagd mit Polizei

Betrunken am Steuer: 79-jähriger Miesbacher richtet Chaos an Tankstelle an

Erst rammte er einen Feuerlöscher, dann ein anderes Auto. Für Chaos hat ein 79-jähriger Autofahrer an einer Miesbacher Tankstelle gesorgt. Er war betrunken.

Miesbach - Am Montagmorgen gegen 9 Uhr wurde eine Streife der Polizei zu einem Verkehrsunfall an einer Tankstelle in Miesbach hinzugerufen. Der Fahrer, ein 79-jähriger Mann aus Miesbach, war zuvor an einen Feuerlöscher gefahren und hatte diesen leicht beschädigt. Als er abhauen wollte, riefen die Mitarbeiter die Polizei. Kurz vor dem Eintreffen der Beamten stieg der Mann erneut in sein Auto und fuhr rückwärts gegen ein geparktes Fahrzeug. Auch diesmal wollte er sich nicht um den Schaden kümmern und ergriff die Flucht. 

Weit kam der 79-Jährige aber nicht. Nach einer kurzen Verfolgung stoppte ihn die Polizei. Schnell war auch der Grund seiner Fahrweise klar: Er war betrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Den älteren Herrn erwartet nun ein Strafverfahren wegen zweifacher Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein musste der Miesbacher an Ort und Stelle abgeben. Der von ihm verursachte Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf circa 1000 Euro.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr Sicherheit durch neue Ampelschaltung
Die Kreuzung Bayrischzeller/Rosenheimer Straße in Miesbach ist seit Jahren ein Unfallschwerpunkt. Das soll eine neue Ampelschaltung nun ändern.
Mehr Sicherheit durch neue Ampelschaltung
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Naturlehrpfad: Hausham will Mountainbiker ausschließen - aber wie?
Auf dem Haushamer Naturlehrpfad am Serpentinenweg sollen Familien den Wald kennenlernen. Damit sie das in Ruhe tun können, will die Gemeinde dort das Radfahren …
Naturlehrpfad: Hausham will Mountainbiker ausschließen - aber wie?
Hochwasser im Landkreis: Tegernsee und Schliersee erreichen Meldestufen - BRB: Ausfälle und Verspätungen
Die Hochwasserlage im Landkreis Miesbach spitzt sich zu. Die Pegel von Schlierach, Leitzach, Mangfall, Schliersee und Tegernsee steigen. Straßen sind überflutet und …
Hochwasser im Landkreis: Tegernsee und Schliersee erreichen Meldestufen - BRB: Ausfälle und Verspätungen

Kommentare