Suleyman Kaynak (l.), Vorsitzender des Türkisch-Islamischen Kulturvereins in Miesbach, über das Schmähgedicht von Jan Böhmermann.

"Die Ehre eines Menschen zu verletzen, ist nicht gut"

Miesbacher Türke zu Böhmermanns Schmähgedicht

Miesbach – Satire oder Straftat? Jan Böhmermanns Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan erhitzt die Gemüter. Das sagt Suleyman Kaynak vom Türkisch-Islamischen Kulturverein Miesbach dazu:

Das Schmähgedicht über den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan, das Jan Böhmermann in seiner Fernsehshow „Neo Magazin Royale“ präsentiert hat, erhitzt die Gemüter. Nicht nur in der Türkei, sondern auch in Deutschland. Böhmermann steht inzwischen unter Polizeischutz. Doch ist die Böhmermann-Affäre auch bei den türkischen Landsleuten in der Kreisstadt ein Thema? „Eher weniger“, teilt der Vorsitzende des Türkisch-Islamischen Kulturvereins Miesbach, Suleyman Kaynak, auf Nachfrage mit. „Bei uns wird nur selten politisch diskutiert.“

Das heißt aber nicht, dass sich Kaynak nicht selbst eine Meinung gebildet hat. Anstatt die Causa Böhmermann isoliert zu beurteilen, hält er sich aber lieber an seine grundsätzlichen Überzeugungen. „Ich sehe das als Mensch“, sagt der Vorsitzende des Kulturvereins. „Und wenn man die Ehre eines Menschen verletzt, ist das nicht gut.“ Egal, ob es sich dabei um seinen Nachbarn oder den türkischen Präsidenten handle.

Mit besonderem Interesse verfolge der Kulturverein den Fall Böhmermann deshalb aber nicht. „Wir werden nicht gezielt darauf angesprochen“, sagt Kaynak. Und das, meint er, sei auch gut so. „Wir versuchen, solche Themen eigentlich zu vermeiden.“

sg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richter erklärt: Darum habe ich das Kreuz für diese Verhandlung abgehängt
Weil er es mit einem angeblich radikal-islamischen Angeklagten zu tun hatte, nahm Richter Klaus-Jürgen Schmid das Kreuz von der Wand im Gerichtssaal. Im Interview …
Richter erklärt: Darum habe ich das Kreuz für diese Verhandlung abgehängt
Dankurkunden für zwei kommunale Urgesteine
Ihr jahrelanges kommunalpolitisches Engagement bescherte Johann Schmid aus Gmund und Stefan Griesbeck aus Miesbach eine besondere Ehre: Der Landrat überreichte ihnen die …
Dankurkunden für zwei kommunale Urgesteine
Mit buntem Programm ins Jubiläumsjahr
Mit viel Energie und Elan soll Miesbach in das neue Jahr starten. Dies wünschte sich Bürgermeisterin Ingrid Pongratz beim Neujahrsempfang im Waitzinger Keller – nicht …
Mit buntem Programm ins Jubiläumsjahr
Im Sprung: Münchner Skifahrer fliegt auf Bergwacht-Schlitten - mit schlimmen Folgen
Der Schlierseer Bergwachtler kam mit dem Rettungs-Schlitten selbst gerade von einem Einsatz zurück - als ihn ein Münchner Skifahrer im Sprung rammte. Und das ging übel …
Im Sprung: Münchner Skifahrer fliegt auf Bergwacht-Schlitten - mit schlimmen Folgen

Kommentare