Am Wochenende weitgehend halbstündig ins Tal unterwegs: Dank weiterer Triebwagen kann die BRB, hier ein Zug bei Gmund, ihren Tag verdichten. Auch an Werktagen gibt es zusätzliche Fahrten von und nach München.
+
Am Wochenende weitgehend halbstündig ins Tal unterwegs: Dank weiterer Triebwagen kann die BRB, hier ein Zug bei Gmund, ihren Tag verdichten. Auch an Werktagen gibt es zusätzliche Fahrten von und nach München.

Bayerische Regiobahn komplettiert Flotte

Sechs neue Lint-Züge angekommen - BRB verdichtet den Takt

Die BRB komplettiert mit sechs neuen Lint-Zügen ihre Flotte - künftig verkehren 31 Züge zwischen München, Tegernsee, Bayrischzell und Lenggries. Damit verbessert sich auch der Takt.

Landkreis – Der diesjährige Fahrplanwechsel zum 13. Dezember im Bahnverkehr sollte ein regelrechter Quantensprung für die Bayerische Regiobahn (BRB) ein. So bewertet ihn das Unternehmen auch, selbst wenn die Fahrgastzahlen wegen der Pandemie wieder beziehungsweise weiterhin deutlich unter dem Durchschnitt liegen.

Sechs neue Lint-Züge im Netz Oberland

Wie berichtet, hat die BRB für ihr Netz Oberland noch mal sechs weitere Lint-Züge bekommen. Wie Sprecherin Annette Luckner mitteilt, sind sie bereits da und waren zu Testzwecken schon im Betrieb. Sie würden über dieselben Updates und Verbesserungen verfügen, die die im Frühjahr/Sommer gelieferten Triebwagen auch bekommen haben, sodass nun 31 baugleiche Züge unterwegs sind.

Verbesserungen beim Fahrplan

Dies erlaubt diverse Verbesserungen beim Fahrplan. So werde im Berufsverkehr an Werktagen der Halbstundentakt am frühen Vormittag und am Abend erweitert. Für den Ausflugsverkehr am Wochenende gibt es im gesamten Netz mehr Sitzplätze sowie auf den Streckenästen nach Tegernsee und Lenggries einen weitgehenden Halbstundentakt über den ganzen Tag verteilt. Zum Beispiel gibt es an Werktagen eine neue Fahrt von München nach Schliersee/Tegernsee/Lenggries ab etwa 19.30 Uhr, um 16.34 Uhr verlässt ein Zug Schliersee in Richtung München, und ab Tegernsee gibt es zusätzliche Abfahrten um 15.22 und 18.22 Uhr.

Fast durchgängiger Halbstunden-Takt ab Tegernsee

Deutlich verdichtet ist auch der Takt am Wochenende. Ab Tegernsee gilt ein fast durchgängiger Halbstunden-Takt, und zu Stoßzeiten fährt die BRB auch von/nach Schliersee alle 30 Minuten. Die Fahrpläne sind auch auf www.brb.de abrufbar.  dak

Lesen Sie auch: Alte BOB-Integrale auf dem Abstellgleis

Seit Ende Juli ist die Bayerische Oberlandbahn als Netzbezeichnung und damit die BOB als Kürzel Geschichte. Die in die Jahre gekommenen 17 Integral-Züge wurden mittlerweile ausgetauscht und durch neue Triebwagen ersetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare