1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Miesbach

Die besten Sprüche vom Starkbierfest

Erstellt:

Von: Dieter Dorby

Kommentare

null
Stark in Form: Fastenprediger Bruder Oberitas. © Andreas Leder

Den Starkbieranstich in Miesbach verpasst? Kein Problem, hier sind die besten Sprüche auf einen Blick.

„Miesbach hat den einzigen 198-Loch-Golfplatz der Welt.“

Brder Oberitas über Miesbachs Schlaglöcher in den Straßen.

„D’Ilse steht nimmer im Rampenlicht, weil’s in Minga d’Lampen richt’.“

Über Stimmkreisabgeordnete Ilse Aigner, die als Präsidentin die Ober-Hausmeisterin des Landtags sei.

„De Rückmeldungen san de gar ned gwohnt. Bislang hod ma si ja immer hinterm Stadtrat verstecka kenna.“

Über den AK Marktplatz (Astrid Güldner, Paul Fertl, Markus Seemüller und Dirk Thelemann).

„Mei, dem Zeichner war’s damois zu blöd, für die Genehmigung alle Plätze einzuzeichnen – do hod er bloß 54 gmacht.“

Zur Beschränkung bei Veranstaltungen im Miesbacher Trachtenheim.

„Die Natalie war no gar ned im Ziel, da san die Bauhofleut scho mit’m Plakat am Rahmen gstandn – bereit zum Aufhängen. Da wollte wohl jemand etwas wiedergutmachen.“

Über Rennrodlerin Natalie Geisenberger und den zurückliegenden Knatsch mit der Stadt.

„A offene Begegnungsstätte für Suchtkranke in einer Brauerei? Des is sowas wia Koksentzug in Kolumbien.“

Über die von Korbinian Kohler beabsichtigte Nutzungsänderung im Waitzinger Bräu.

„Nein, er hat überhaupt nichts falsch gemacht und wird deshalb auch nicht verurteilt werden– aber das glaubt auch nur er selbst.“

Über den derzeit in der Kreissparkassen-Affäre angeklagten Ex-Bank-Chef Georg Bromme.

„Beim Bauhof ham’s für jede Aufgabe eine eigene Maschine. Vielleicht könnte man das Gießauto mit Senf beladen. Dann könnte man mit dem Gießrüssel Senf auf d’Weißwürscht spritzn – ohne auszusteigen.“

Über den Miesbacher Bauhof.

„Der Bauhof will dem Museum uralte Exponate stiften: Schaufel, Besen, Gießkanne.“

Erneut über den Bauhof.

„Der Stadtrat hat Angst vor dem Stadtrat.“

Über den Stadtrat.

„Wos, Du woaßt des ned? Ja, liest denn Du koa Zeitung?“ – „Doch, an Merkur.“

Dialog beim Einakter

ddy

Mehr vom Starkbieranstich in Miesbasch finden Sie hier.

Auch interessant

Kommentare