+
Der Landkreis Miesbach bietet eine Vielzahl an atemberaubenden Rodelstrecken. Wir haben die besten zusammengetragen. 

Ganz nah an München - mit Übersichtskarte

Die coolsten Rodelstrecken im Landkreis Miesbach

  • schließen

Endlich liegt Schnee. Und auch das Wetter lädt dazu ein, Zeit im Freien zu verbringen. Deshalb haben wir hier für euch die coolsten Rodelstrecken im Landkreis zusammengetragen. Drei Geheimtipps inklusive. 

Landkreis - Nach den Skigebieten und den Langlaufloipen stellen wir heute die Rodelstrecken im Landkreis vor. 18 Bahnen hat unser Mitarbeiter Bastian Huber – unter Mithilfe von Geschäftsleiter Thorsten Schär von der Alpenregion Tegernsee Schliersee – zusammengetragen. Unter anderem gibt es Informationen zu Streckenlänge, Dauer des Aufstiegs und Dauer der Abfahrt. Außerdem sind die Strecken in drei verschiedene Kategorien eingeteilt: familienfreundliche Strecken, herausfordernde Strecken und schwere Strecken. Nicht offiziell geführt sind unsere drei Insider-Tipps. Ein Muss für einheimische Rodelfreunde, fernab der schier endlosen Touristen-Ströme.

Familienfreundliche Strecken 

Wenn es der Rodelspaß für die ganze Familie sein soll, dann sind diese Rodelbahnen die richtige Wahl. Beim Snowtubing am Oedberg oder am Tannerfeld in Bayrischzell kommen aber nicht nur Kinder auf ihre Kosten. Denn die Schneebar am Tannerfeld dürfte auch so manchen Erwachsenen locken. In der Karte tragen die Strecken dieser Kategorie einen blauen Punkt.

1. Snowtubing Oedberg 

Länge: 0,2 Kilometer 

Höhenmeter: 28 

Lift: Förderband 

Dauer Abfahrt: 5 Minuten 

Schwierigkeit: leicht 

Gastronomie: Oedbergalm, geöffnet täglich von 9 bis 22 Uhr 

Rodelverleih: Oedbergalm 

Einstieg: Angerlweber 3, Gmund 

Beschreibung: Snow-Tubing und Rodelspaß für die ganze Familie, täglich von 9 bis 17 Uhr.

2. Rodelbahn am Sibli 

Länge: 1,6 Kilometer 

Höhenmeter: 188 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 30 Minuten

Dauer Abfahrt: 5 Minuten 

Schwierigkeit: leicht

Gastronomie: nein

Rodelverleih: Infos über Tourist-Info Rottach-Egern, 0 80 22 / 67 13 41 

Einstieg: Sutten Winterstube, Enterrottach

3. Rodelbahn Alte Spitzingstraße 

Länge: 1,3 Kilometer 

Höhenmeter: 168 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 30 Minuten 

Dauer Abfahrt: 10 Minuten 

Schwierigkeit: leicht 

Gastronomie: nein 

Rodelverleih: nein 

Einstieg: Ende Josefsthaler Straße, Josefsthal, Neuhaus 

Beschreibung: Meist mittelsteile Strecke mit einigen schönen Kurven. Gut geeignet für Familien mit Kindern.

4. Snowtubing Bayrischzell 

Länge: 0,3 Kilometer 

Höhenmeter: 20 

Lift: Förderband 

Dauer: 5 Minuten 

Schwierigkeit: leicht 

Rodelverleih: inklusive 

Beschreibung: Aufstieg auf dem Förderband, dann per Snow-Tube etwa 300 Meter talwärts. Die Benutzung der Tubes ist im Liftpreis inkludiert. Freitags von 18 bis 21 Uhr Flutlicht-Snowtubing mit Schneebar.

Herausfordernde Strecken 

Vom Klassiker Wallberg bis hin zum Geheimtipp Huberspitz. Für Familien mit Kleinkindern sind die folgenden Bahnen nicht unbedingt geeignet. Entspanntes „runterrutschen“ ist auf diesen Strecken nämlich kaum möglich – wenn dann nur abschnittsweise. Dafür dauern die Abfahrten und entsprechend auch die Aufstiege länger. In der Karte tragen die Strecken dieser Kategorie einen roten Punkt.

1. Rodelbahn Buchsteinhütte-Schwarzentenn 

Länge: 5,7 Kilometer 

Höhenmeter: 436

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 2 Stunden 

Dauer Abfahrt: 1,5 Stunden 

Schwierigkeit: mittel 

Gastronomie: Buchsteinhütte, geöffnet Mi bis So jeweils von 10 bis 17 Uhr 

Rodelverleih: Skischule Tegernsee am Hirschberglift, 0 80 22 / 23 45 

Einstieg: Parkplatz an der Winterstube, circa 4 Kilometer nach Ortsausgang Kreuth 

Beschreibung: Aufstieg bis auf circa 1000 Meter. Die Rodelbahn verläuft entlang der Aufstiegsroute, oben in Serpentinen, unten flach und relativ einfach.

2. Rodelbahn Setzberg 

Länge: 3,3 Kilometer 

Höhenmeter: 435 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 60 Minuten 

Dauer Abfahrt: 15 Minuten 

Schwierigkeit: mittel 

Gastronomie: nein 

Rodelverleih: Skischule Tegernsee am Hirschberglift, 0 80 22 / 23 45 

Einstieg: In der Wieden, Kreuth 

Beschreibung: Aufstieg von der Kreuther Ortsmitte. Die sehr kurvige Strecke liegt komplett im Wald. Gut für Familien mit Kindern geeignet.

3. Rodelbahn Hirschberg

Länge: 4,5 Kilometer 

Höhenmeter: 573 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 1,5 Stunden 

Dauer Abfahrt: 25 Minuten 

Schwierigkeit: mittel 

Gastronomie: Andis Hirschbergstüberl, geöffnet täglich von 9 bis 16 Uhr

Rodelverleih: Skischule Tegernsee am Hirschberg-Lift, 0 80 22 / 23 45 

Einstieg: Parkplatz in Kreuth-Scharling 

Beschreibung: Die kurvige, gemäßigt steile Strecke liegt komplett im Wald. Nur bedingt für Familien mit Kindern geeignet.

4. Rodelbahn Wallberg 

Länge: 6,5 Kilometer

Höhenmeter: 846 

Lift: Wallbergbahn, geöffnet täglich von 8.45 bis 16.30 Uhr

Dauer Abfahrt: 30 Minuten 

Schwierigkeit: mittel 

Gastronomie: Panoramarestaurant Wallberg, geöffnet täglich von 9 bis 16.30 Uhr 

Rodelverleih: an der Talstation 

Einstieg: Parkplatz Wallbergbahn, Rottach-Egern 

Beschreibung: Der Klassiker schlechthin – Deutschlands längste Naturrodelbahn. Oben frei, ab dem Wallberghaus im Wald. Mittelschwer mit kurvigen Passagen. Nur für geübte Rodler geeignet.

5. Rodelbahn Riederstein 

Länge: 1,7 Kilometer 

Höhenmeter: 246 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 45 Minuten 

Dauer Abfahrt: 7 Minuten 

Schwierigkeit: mittel 

Gastronomie: Berggasthof Riederstein am Galaun, geöffnet Mi bis Mo jeweils von 9 bis 17 Uhr 

Rodelverleih: nein 

Einstieg: Riederstein Parkplatz, Tegernsee-Süd 

Beschreibung: Vor allem für Familien mit älteren Kindern geeignet. Relativ schnelle Rodelbahn mit wenig Kurven.

6. Rodelbahn Aueralm

Länge: 4,3 Kilometer 

Höhenmeter: 475 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 1,5 Stunden 

Dauer Abfahrt: 20 Minuten 

Schwierigkeit: mittel 

Gastronomie: Aueralm, geöffnet Di, Do, Fr jeweils 8.30 bis 17 Uhr, Mi 8.30 bis 22 Uhr, Wochenende 8.30 bis 18 Uhr 

Rodelverleih: nein 

Einstieg: Parkplatz Söllbachtal, Bad Wiessee 

Beschreibung: Von den freien Flächen der Aueralm auf über 1200 Metern Höhe geht’s im Wald hinab ins Söllbachtal. Auf langen Geraden und interessanten Kurven. Nicht zu steil, kurze Schiebestrecke etwa auf der Hälfte.

7. Rodelbahn Untere Firstalm 

Länge: 1,9 Kilometer 

Höhenmeter: 200 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 45 Minuten 

Dauer Abfahrt: 10 Minuten 

Schwierigkeit: mittel 

Gastronomie: Berggasthof Untere Firstalm, geöffnet täglich von 9 bis 17 Uhr Rodelverleih: Untere Firstalm, 0 80 26 / 76 76 

Einstieg: Parkplatz Kurvenlift-Stüberl am Spitzingsee 

Beschreibung: Einfache Strecke mit wenig Kurven. Im oberen Bereich frei. Gut geeignet für Familien mit Kindern.

8. Rodelbahn Obere Firstalm 

Länge: 2,5 Kilometer 

Höhenmeter: 250 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 45 Minuten 

Dauer Abfahrt: 15 Minuten 

Schwierigkeit: mittel 

Gastronomie: Berggasthof Firstalm, geöffnet täglich von 10 bis 22 Uhr 

Rodelverleih: Berggasthof Firstalm, 0 80 26 / 73 02 

Einstieg: Parkplatz Spitzingstraße 

Beschreibung: Kurze Schiebestrecke ab Firstalm. Einfache, mäßig steile Bahn. Für Familien mit Kindern geeignet.

9. Rodelbahn Huberspitz 

Dauer der Abfahrt: rund 15 Minuten Gastronomie: Huberspitzalm, geöffnet immer Freitag, Sa und So sowie an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr 

Einstieg: Parkplatz Gindelalmstraße 

Beschreibung: Offiziell nicht als Rodelbahn freigegeben. Dennoch finden sich hier immer wieder Rodler, vor allem Familien. Die Strecke ist kurvig, das Gefälle wechselt.

Schwere Strecken 

Diese Strecken sind für Rodel-Virtuosen geeignet. Sie sind schnell, kurvig und anspruchsvoll. Nervenkitzel garantiert. In der Karte tragen die Strecken dieser Kategorie einen schwarzen Punkt.

1. Rennrodelbahn Königsalm 

Einstieg: Parkplatz Langlaufstrecke, Kreuth 

Beschreibung: Die Rodelbahn Königsalm ist vereist und für normale Rodler nicht geeignet. 1984 war die Strecke Austragungsort der Weltmeisterschaften im Naturrodeln. 

Achtung: Ausschließlich für Profis!!!

2. Rodelbahn Tegernsee-Neureuth 

Länge: 2,1 Kilometer 

Höhenmeter: 363 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 60 Minuten 

Dauer Abfahrt: 7 Minuten 

Schwierigkeit: schwer 

Gastronomie: Berggasthof Neureuth, geöffnet Di, Mi, Fr, Sa, So jeweils 8.30 bis 18 Uhr, Do 8.30 bis 22 Uhr, Mo geschlossen 

Rodelverleih: Café Bergschwalbe, 0 80 22 / 38 17 

Einstieg: Neureuthparkplatz, Tegernsee, oberhalb des Bahnhofs 

Beschreibung: Nur für geübte Rodler geeignet. Steil mit Serpentinen hinunter nach Tegernsee.

3. Rodelbahn Gmund-Neureuth 

Länge: 3,7 Kilometer 

Höhenmeter: 478 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 1,5 Stunden 

Dauer Abfahrt: 20 Minuten 

Schwierigkeit: schwer 

Gastronomie: Berggasthof Neureuth, geöffnet Di, Mi, Fr, Sa, So jeweils 8.30 bis 18 Uhr, Do 8.30 bis 22 Uhr, Mo geschlossen 

Rodelverleih: Rodelshop Tegernsee, 0 80 22 / 18 82 19 

Einstieg: Buchbergweg, Gmund Gasse 

Beschreibung: Nur für geübte Rodler. Kurze Schiebestrecke ab Neureuth, dann in Serpentinen hinab nach Gmund Gasse.

4. Rodelbahn Bodenschneid 

Streckenlänge: 8,5 Kilometer 

Dauer Aufstieg: 2 Stunden 

Dauer Abfahrt: 20 Minuten 

Gastronomie: Bodenschneidhaus, geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr, Sa bis 20 Uhr 

Einstieg: Wanderparkplatz am Hennerer 

Beschreibung: Geräumte aber nicht präparierte Bahn hinunter zum Hennerer. Abschnittsweise steil und kurvig, wechselnd im Wald oder frei.

5. Rodelbahn Kesselalm 

Länge: 2,6 Kilometer 

Höhenmeter: 388 

Lift: nein 

Dauer Aufstieg: 60 Minuten 

Dauer Abfahrt: 32 Minuten 

Schwierigkeit: schwer 

Gastronomie: Kesselalm, geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr, Fr und Sa auch abends 

Rodelverleih: nein 

Einstieg: Fischbachau Birkenstein, Am Waldeck 

Beschreibung: Anspruchsvolle Rodelbahn, größtenteils im Wald. Abfahrt in Serpentinen mit einigen steilen und sehr schnellen Passagen.

Auf ihre Kosten kommen im Landkreis Miesbach nicht nur die Rodler - auch für andere Wintersportler stehen Anlagen bereit. Hier findet ihr die Skigebiete und Langlaufloipen im Landkreis. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
106 Jahre nach seiner Schließung im Jahr 1911 ist das Miesbacher Bergwerk wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Vergangene Woche hat die Immobilien Freistaat Bayern …
Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
Erneut Grabstätte verwüstet
Auf dem Miesbacher Friedhof hat ein unbekannter Täter erneut eine Grabstätte verwüstet.
Erneut Grabstätte verwüstet
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Der Klassiker aus dem Bayerischen Fernsehen ist in der Kreisstadt angekommen: Der „Komödienstadel“ belagert den Waitzinger Keller.
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein

Kommentare