Bis einschließlich Mittwoch, 28. Oktober, bleibt das Rathaus in Miesbach wegen eines Corona-Falls geschlossen.
+
Bis einschließlich Mittwoch, 28. Oktober, bleibt das Rathaus in Miesbach wegen eines Corona-Falls geschlossen.

Vorsichtsmaßnahme

Corona: Rathaus sperrt bis Mittwoch komplett zu

  • Dieter Dorby
    vonDieter Dorby
    schließen

Nun hat Corona auch das Rathaus Miesbach erreicht. Wegen eines positiv getesteten Falls aus der Belegschaft sperrt die Stadtverwaltung voraussichtlich bis einschließlich Mittwoch, 28. Oktober, komplett zu - ohne Notbesetzung

Miesbach – Bürgermeister Gerhard Braunmiller begibt sich, obwohl er selbst negativ getestet ist, vorsichtshalber sogar bis Freitag, 30. Oktober, in Quarantäne. Dies teilte der Rathauschef gestern telefonisch unserer Zeitung mit.

Lesen Sie auch unseren Corona-Ticker für den Landkreis Miesbach: Inzidenz liegt bei 85!

Wie Braunmiller weiter erklärt, handelt es sich dabei um eine konsequente und vorsorgliche Vorsichtsmaßnahme. Die Mitarbeiter des Rathauses müssen sich wegen des aufgetretenen Falls auf das Coronavirus testen lassen. Bis Mittwoch sollen, so der aktuelle Zeitplan, die Ergebnisse vorliegen. Dann könne das weitere Vorgehen entschieden werden. Bis dahin bleibt das Rathaus geschlossen – alle sind in Quarantäne.

Der für Dienstag, 27. Oktober, angesetzte Bauausschuss wird verschoben. Die Sitzung hätte um 16 Uhr im großen Sitzungssaal beginnen sollen. Ein neuer Termin steht seitens der Stadt noch nicht fest.

Auch interessant

Kommentare