Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet

Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet
+
Spaß am Lesen haben die Teilnehmer am Kreisentscheid. Sophie Thurn (v.) ging als Siegerin aus dem Wettstreit hervor und vertritt nun den Landkreis beim Bezirksentscheid. Bürgermeisterin Ingrid Pongratz und Büchereileiterin Tanja Bott (h.v.l.) gratulierten den Kindern und überreichten ihnen Urkunden und Buchpreise.

Kreisentscheid in der Stadtbücherei

Diese Kinder sind im Vorlesen top

Landkreis - Die beste Vorleserin kommt vom Gymnasium Miesbach: Sophie Thurn (11) hat den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs für sich entschieden.

Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, das ist das Ziel des jährlichen Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels. Bundesweit haben sich in diesem Schuljahr mehr als 600 000 lesebegeisterte Schüler der 6. Klassen beteiligt. Zum Kreisentscheid trafen sich jetzt die zehn Schulsieger aus dem Landkreis in der Miesbacher Stadtbücherei.

Jeder Teilnehmer hatte drei Minuten Zeit, um aus einem selbst ausgewählten Buch einen Ausschnitt vorzulesen. Dabei waren spannende oder lustige Titel wie „Störenfrieda“, „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“ und „Finn released“ . Nach einer kurzen Pause ging es dann mit einem unbekannten Text weiter. Büchereileiterin Tanja Bott hatte hierfür Abschnitte aus dem Buch „Australien? Australien!“ von Tino Schrödl ausgewählt.

Für die siebenköpfige Jury war es keine leichte Entscheidung, den Kreissieger zu bestimmen. Sie hatte die schwierige Aufgabe, während des Zuhörens Punkte für die Lesetechnik, Interpretation und die Textauswahl zu vergeben. Als Kreissiegerin wurde Sophie Thurn (11) vom Gymnasium Miesbach ermittelt, die den Landkreis nun beim Bezirksausscheid vertreten wird.

Teilgenommen hatten Alp Ugur (Mittelschule Hausham), Johanna Fischer (Realschule Miesbach), Katharina Huber (Realschule Gmund), Lilli Eisenberg (Gymnasium Tegernsee), Marika Kaltwasser (Realschule Holzkirchen), Nicole Oliveira Soares (Volksschule Holzkirchen), Philip Sieß (Gymnasium Holzkirchen), Sophie Thurn (Gymnasium Miesbach), Tobias Garcewski (Mittelschule Miesbach) und Vanessa Huber (Mittelschule Valley).

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frische Farbe für die Klostermauer
Zuletzt war sie hässlich, aktuell ist sie weiß, aber in den nächsten beiden Wochen wird sie bunt: Ein einem Schülerprojekt wird die Mauer am Schulberg in Miesbach …
Frische Farbe für die Klostermauer
Feuerwehr Wörnsmühl: Prunkstück gesegnet
„Wörnsmühl 43/1“ ist auf Empfang: Bei einer feierlichen Zeremonie hat die Wörnsmühler Feuerwehr ihr neues Löschgruppenfahrzeug in Betrieb genommen.
Feuerwehr Wörnsmühl: Prunkstück gesegnet
Legenden, Promis und leuchtende Kunst
Knallbunte Gemälde im Neo-Pop-Stil zeigt der Künstler Mauro Bergonzoli in einer Ausstellung im Neubau der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg, direkt neben der A8. Die …
Legenden, Promis und leuchtende Kunst
Die Lederhose waschen? Auf keinen Fall!
Wenn an diesem Samstag das Münchner Oktoberfest beginnt, haben Dirndl und Lederhosen ihre Hochsaison. Tracht – egal ob echte oder Billigware aus dem Supermarkt – gehört …
Die Lederhose waschen? Auf keinen Fall!

Kommentare