+
Die Vorbereitungen laufen: Solisten und Tänzer des Gymnasiums Miesbach studieren in wöchentlichen Proben die „Hairspray“-Choreografien ein. Die Aufführungen gehen vom 18. bis 20. Februar über die Bühne. 

Drei Aufführungen in der Oberlandhalle

Gymnasiasten bringen „Hairspray“ auf die Bühne

Miesbach – Das Gymnasium Miesbach wagt sich wieder an eine große Musical-Produktion. Von Donnerstag bis Samstag, 18. bis 20. Februar, kommt in der Miesbacher Oberlandhalle „Hairspray“ auf die Bühne.

Das äußerst erfolgreiche Musical wurde 2002 am Broadway uraufgeführt und basiert auf dem 1988 gedrehten Low-Budget-Film von John Waters. Die Handlung dreht sich um das Mädchen Tracy Turnblad, die trotz ihres unvorteilhaften Äußeren unbedingt in der Corny-Collins-Show mittanzen möchte.

Bis zum turbulenten Finale – der Wahl zur „Miss Hairspray 1962“ – geht es neben Protektionismus auch um das Thema Rassentrennung. 2007 wurde das Musical verfilmt, unter anderem mit John Travolta in einer der Hauptrollen. Weitere Produktionen in London sowie deutschsprachige in St. Gallen und Köln folgten.

Über 170 Schüler wirken an den Aufführungen mit. Die Vorbereitungen laufen bereits. Neben wöchentlichen Proben fahren Solisten, Chor, Tanzgruppe und Instrumentalisten in der ersten Januarwoche auf Burg Rothenfels, um ihrer Performance den nötigen Feinschliff zu geben.

Karten für die Aufführungen, die jeweils um 19.30 Uhr beginnen, gibt es ab sofort zu 15 (ermäßigt: neun) Euro in der Bücherei des Gymnasiums, Tel. 08025/9949230, werktags von 9 bis 13 Uhr sowie bei Buch am Markt.

dak

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von Bergzeit ans Landratsamt: Neue Personalleiterin erklärt ihre Mission
Aus der freien Wirtschaft in eine Behörde: Diesen Karriereschritt hat Sabrina Cecco-Stark gemacht. Wir haben die neue Personalleiterin am Landratsamt gefragt, warum.
Von Bergzeit ans Landratsamt: Neue Personalleiterin erklärt ihre Mission
Kaniber, Aigner und Radwan in Fischbachau - Landwirte sagen, was sie stört
Michaela Kaniber, Ilse Aigner und Alexander Radwan haben sich in Fischbachau die Anliegen von 100 Landwirten angehört. Die sorgten sich um Gülleverordnung und …
Kaniber, Aigner und Radwan in Fischbachau - Landwirte sagen, was sie stört
Baugebiet Hausham-Abwinkl: Gemeinderat beschließt Bürgerentscheid
Der Landschaftsschutzverein ist am Ziel - vorerst. Einstimmig hat der Gemeinderat Hausham das Bürgerbegehren gegen das Baugebiet Abwinkl als zulässig erklärt. 
Baugebiet Hausham-Abwinkl: Gemeinderat beschließt Bürgerentscheid
Astrid Güldner: Mit Energie und Verantwortung für Miesbach
Astrid Güldner konnte als Städträtin in den vergangenen Jahren viel kommunalpolitische Erfahrung sammeln. Dabei war ihr immer wichtig, nicht nur über die Sache, sondern …
Astrid Güldner: Mit Energie und Verantwortung für Miesbach

Kommentare