Ein tödlicher Unfall am Ortseingang von Miesbach.
+
Zuletzt war am Montag ein 19-Jähriger aus Hausham am Ortseingang von Miesbach tödlich verunglückt.

Nach erneut tödlichem Crash

Drei schwere Unfälle bei Miesbach: Polizei will Klarheit

  • Dieter Dorby
    vonDieter Dorby
    schließen

Drei schwere Unfälle in kurzer Zeit. Zwei Tote, sechs Schwerverletzte. Und alles im erweiterten Einmündungsbereich der B 472 / B 307. Nicht nur Bürger fragen sich, warum diese Stelle sich in kürzester Zeit zum Unfallschwerpunkt entwickelt hat.

Miesbach – Auch die Polizei will die Ursachen genau prüfen, wie Verkehrssachbearbeiter Simon Irger von der Inspektion Miesbach auf Nachfrage unserer Zeitung erklärt. „Wir werden Unfälle und Straßensituation genau analysieren“, sagt Irger. Zuvor müssten aber die beiden tödlichen Unfälle vollständig aufgeklärt sein. Das ist noch nicht der Fall.

Gegebenenfalls ist das Überprüfen auch ein Thema für die Unfallkommission, die sich aus Polizei, Landratsamt und dem Straßenbaulastträger, hier also dem Staatlichen Bauamt Rosenheim, zusammensetzt. Voraussetzung wären unter anderem drei Unfälle im Abstand von maximal 600 Metern mit mehreren Schwerverletzten. Dann wäre es ein Pflichtthema für die Kommission, die sich aber auch freiwillig gefährliche Stellen anschauen kann.

„Ziel ist es, für die Zukunft Unfälle zu verhindern“

„Generell ist es das Ziel, für die Zukunft Unfälle zu verhindern – sei es durch bauliche Maßnahmen, Beschilderung oder auch mehr Überwachung“, fasst Irger zusammen. Denn wenn an bestimmten Stellen die Verkehrsregeln auffällig missachtet werden, könne mehr Kontrolle helfen, das in den Griff zu bekommen.

In den drei konkreten Fällen bei Miesbach ist es laut Irger zu einfach, ohne eine genaue Prüfung zu sagen, dass diese ausschließlich auf Zufall beruhen. Wie berichtet, gab es beim Unfall am Sonntag, 11. Oktober, 21.50 Uhr, einen Toten und fünf Schwerletzte auf der B 307 kurz hinter Miesbach. Am Donnerstag, 29. Oktober, 20.20 Uhr wurde ein Fahrer beim verbotswidrigen Wenden auf der B 307 schwer verletzt. Und nun am Montag, 16. November, 23 Uhr, starb ein junger Haushamer (19) auf der B 472 am Miesbacher Ortseingang bei der Kollision mit einem Schilderträger.

ddy

Auch interessant

Kommentare