Wahrscheinlich war sie nicht ganz nüchtern...

Miesbacherin baut Unfall, haut ab - und beschimpft Polizei

  • schließen

Miesbach - Sie kam in Gegenverkehr, rammte mit ihren Golf einen Kia - und haute ab. Nur durch eine Zeugin konnte die Polizei die Frau finden. Die 61-Jährige reagierte überraschend.

Ein besonders krasser Fall von Unfallflucht hat sich am Dienstagmorgen am Miesbacher Stadtplatz zugetragen. Wie die Polizei berichtet, wollte eine 61-jährige Miesbacherin gegen 9 Uhr mit ihrem VW Golf nach rechts in die Schlierseerstraße abbiegen. Dabei geriet sie in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Heck des Kia einer 48-jährigen Miesbacherin. Das schien die VW-Fahrerin jedoch nicht weiter zu interessieren. Sie fuhr weiter.

Einer aufmerksamen Passantin ist es zu verdanken, dass die Polizei die dreiste Unfallverursacherin doch schnappen konnte. Die Zeugin teilte der unverletzten Kia-Fahrerin das Kennzeichen des VW mit. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolgreich. Die Beamten trafen die 61-Jährige im scheinbar angetrunkenen Zustand an.

Aufschluss über den tatsächlichen Alkoholgehalt soll ein Gutachten liefern. Da sich die VW-Fahrerin gegen die Blutentnahme wehrte, mehrere Beamte beleidigte und einen sogar angriff, muss sie mit einer weiteren Anzeige rechnen. Der Sachschaden beläuft sich auf 3500 Euro.  

sg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das ist der neue Wirt am Haushamer Sportstüberl
Luigi Marino (49) ist der neue Wirt im Haushamer Sportstüberl. Zukünftig ist dort ganzjährig Betrieb. Am Fußballplatz gibt es dann Kalabrische Spezialitäten.
Das ist der neue Wirt am Haushamer Sportstüberl
Letzte Chance: Die Skisaison endet am Sonntag 
Nach und nach verabschiedet sich der Winter aus dem Landkreis. Die letzte Gelegenheit, Ski und Snowboard zu fahren, bietet sich an diesem Wochenende. Danach stehen die …
Letzte Chance: Die Skisaison endet am Sonntag 
Einbruchsversuch: Täter scheitert an Kasse 
Das Fenster einer Gaststätte in der Schlierseer Bahnhofstraße vermochte ein Unbekannter noch aufzubrechen - an der Kasse scheiterte er dann. Statt Beute zu machen …
Einbruchsversuch: Täter scheitert an Kasse 
Auffahrunfall mit erheblichem Sachschaden 
Weil ein 71-jähriger Schlierseer wohl für einen Moment nicht aufgepasst hatte, fuhr er auf den vorausfahrenden Lastwagen auf. Das Resultat: Erhebliche Schäden an beiden …
Auffahrunfall mit erheblichem Sachschaden 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare