+
Tatort und Umgebung: Hier brachen in der Nacht auf Donnerstag einer oder mehrere Unbekannte ein und klauten Bargeld.

Auch die Büros haben die Unbekannten verwüstet

Einbruch bei Metzgerei Holnburger: Bargeld geklaut

  • schließen

Miesbach - Bei der Metzgerei Holnburger wurde eingebrochen. Die Einbrecher konnten mit einer beträchtlichen Bargeldsumme flüchten - und hinterließen eine Spur der Zerstörung.

Laut Jürgen Thalmeier, Pressesprecher des Polizeipräsidiums-Süd in Rosenheim, kann die Kripo den Zeitraum der Tat auf zwischen Mittwoch 22 und Donnerstag 3.15 Uhr eingrenzen. Irgendwann während dieser Nachtstunden verschafften sich einer oder mehrere Einbrecher durch ein aufgehebeltes Fenster an der Rückseite des Firmengebäudes Zutritt.

Von da ging es weiter in die Büro-Räume des ersten Stocks. Dort fanden die Mitarbeiter der Metzgerei Holnburger am Donnerstagmorgen eine Spur der Zerstörung vor: Aufgebrochene Bürotüren, zerschlagene Schränke und Schreibtische. Der Schaden lässt sich noch nicht genau beziffern. Thalmeier geht von einem hohen Dreistelligen Betrag aus - wenn nicht mehr.

Und die Einbrecher wurden fündig: Mehrere Geldkassetten konnten sie in die Hände bekommen und ebenfalls vor Ort knacken. Mit dem Bargeld traten sie erfolgreich die Flucht an. 

Bleibt die Gretchenfrage, wie viel Geld der oder die Einbrecher erbeuten konnten. Das ist laut Thalmeier schwer zu sagen, da so viele verschiedene Büroräume, Schränke und Geldkassetten aufgebrochen wurden. Die Polizei spricht daher von einem "nicht näher bezifferbaren Geldbetrag" und bittet Zeugen um Mithilfe: Wer in der Nacht in der Umgebung etwas bemerkt hat, wem in der Tatzeit vielleicht Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Wendelsteinstraße 25 aufgefallen sind, soll sich bei der Kripo Miesbach unter 08025 / 299299 melden.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Miesbachs JU-Chefin auf Russlandreise: So erlebt sie das Land
Krim, Syrien und Menschenrechte – Deutschlands Verhältnis zu Russland gespannt. JU-Kreisvorsitzende Verena Assum lernt bei ihrem Besuch in Moskau eine ganz andere Seite …
Miesbachs JU-Chefin auf Russlandreise: So erlebt sie das Land
Die besten Absolventen im Landkreis - und was sie vorhaben
Sie haben es nicht nur geschafft - sie waren richtig klasse: Der Landrat ehrte die besten Absolventen von Realschule und FOS. Und die haben schon sehr konkrete …
Die besten Absolventen im Landkreis - und was sie vorhaben
„Glyphosatfrei“ als neues Gütesiegel für den Landkreis
Miesbach will „glyphosatfreier Landkreis“ werden. So lautet der einstimmige Beschluss des Kreistags. Zuvor hat man sich aber noch ein wenig angegiftet.
„Glyphosatfrei“ als neues Gütesiegel für den Landkreis
Unbekannte Vandalen machen Friedhof unsicher
Ausgerissene Sträucher, geklaute Kerzen und Gestecke, abgeschnittene Pflanzen - die Friedhofsverwaltung warnt: Auf dem Miesbacher Friedhof treiben sich unangenehme …
Unbekannte Vandalen machen Friedhof unsicher

Kommentare