Schnee, Straße, Stau
1 von 7
Kaum ein Durchkommen war selbst für Räumfahrzeuge wie hier auf der Staatsstraße bei Thalham.
Schnee, Straße, Stau
2 von 7
Im Schneckentempo rollte der Berufsverkehr durch Schnee und Matsch auf den Straßen.
Schnee, Straße, Stau
3 von 7
Im Schneckentempo rollte der Berufsverkehr durch Schnee und Matsch auf den Straßen.
Schnee, Straße, Stau
4 von 7
Mancherorts bildeten sich lange Staus.
Schnee, Straße, Stau
5 von 7
Auch innerorts waren die Räumfahrzeuge stark gefordert, wie hier in Miesbach.
Schnee, Straße, Stau
6 von 7
Achtung Stau: Auch auf der Autobahn ging es im Berufsverkehr nur zäh voran.
Schnee, Straße, Stau
7 von 7
Achtung Stau: Auch auf der Autobahn ging es im Berufsverkehr nur zäh voran.

Lange Staus auf den Straßen im Landkreis

Erst Schnee, dann Eisregen: Chaos im Berufsverkehr

  • schließen

Viel Geduld brauchten Autofahrer am Montagmorgen im Landkreis: Schnee und Eisregen sorgten auf vielen Straßen für lange Staus. Auch die Autobahn war vom Wetterchaos betroffen.

Es war eine brisante Mischung pünktlich zum morgendlichen Berufsverkehr: Erst begruben heftige Schneefälle die Straßen im Landkreis unter einer dicken weißen Schicht, dann kam der Regen. Weil die Tropfen anfangs noch in die Frostluft fielen, bildete sich vielerorts eine dünne Eisschicht auf den Wegen. Später dann hatten Autofahrer und Fußgänger vor allem mit knöcheltiefem Matsch zu kämpfen. 

Lange Staus auf vielen Straßen waren die Folge des morgendlichen Wetterchaos. Pendler brauchten gute Nerven, auch auf der Autobahn ging es zäh voran. Auch viele Skifahrer waren zum Warten gezwungen. Wegen Lawinensprengungen war die Spitzingstraße am Morgen gesperrt.

Erst im Laufe des Vormittags entspannte sich die brenzlige Lage etwas, weil die Luft immer milder wurde. Die Glatteis-Warnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gilt für den Landkreis aber noch bis 13 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Frontal gegen Baum: Bayrischzeller (20) wie durch ein Wunder nur leicht verletzt
Da hatte ein Schutzengel seine Finger im Spiel: Obwohl er in Bayrischzell mit seinem VW frontal in einen Baum gekracht war, wurde ein 20-Jähriger nur leicht verletzt.
Frontal gegen Baum: Bayrischzeller (20) wie durch ein Wunder nur leicht verletzt
Autobahn: Feuerwehr Irschenberg gleich mehrfach gefordert
Zwei Autobahnunfälle an einem Vormittag: Die Feuerwehr Irschenberg war am Dienstag auf A 8 wiederholt bei Unfällen gefordert.
Autobahn: Feuerwehr Irschenberg gleich mehrfach gefordert
MB
Brand: Obere Maxlraineralm in Flammen
Die Obere Maxlraineralm hat gebrannt. Einsatzkräfte mussten den Brand am Fuße des Taubensteins löschen.
Brand: Obere Maxlraineralm in Flammen
Miesbach
Bildergalerie: Podiumsdiskussion zur Landratswahl
Bildergalerie: Podiumsdiskussion zur Landratswahl
Bildergalerie: Podiumsdiskussion zur Landratswahl