+
Feuerwehreinsatz in der Innenstadt: Eine Wohnungsöffnung an der Schlierseer Straße hat die Rettungskräfte auf den Plan gerufen.

Feuerwehr rückt mit Drehleiter an

Wohnungsöffnung an der Schlierseer Straße

Miesbach - Über ein Fenster im dritten Stock hat sich die Feuerwehr Zugang zu einer Wohnung an der Schlierseer Straße in Miesbach verschafft. Auch Polizei und Notarzt waren vor Ort.

Mithilfe einer Drehleiter steigen ein Feuerwehrmann und eine Polizistin in die Wohnung ein.

Die Rettungskräfte rückten am Donnerstag gegen 11.30 Uhr an. Die Feuerwehr Miesbach sperrte zuerst die Straße ab, dann fuhren zwei Kameraden mit einer Polizistin mit der Drehleiter zum gekippten Fenster hoch. Laut einem Feuerwehrler war die Wohnungstür mit einem Sicherheitsschloss abgesperrt. Mit einem Spezialwerkzeug hebelten die Retter den Fensterflügel aus und stiegen mit der Polizistin in die Wohnung ein.

Der Bewohner (61) war zuvor mehrere Tage nicht mehr zur Arbeit erschienen. Laut Polizei war der Mann bereits tot. Wie in diesen Fällen üblich, hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall am Sudelfeld: Polizei sucht Zeugen
Nach einer Kollision im Skigebiet Sudelfeld bei Bayrischzell sucht die Polizei dringend Zeugen. Ein Skifahrer wurde bei dem Unfall auf der Piste so schwer verletzt, dass …
Unfall am Sudelfeld: Polizei sucht Zeugen
Auf dem Bundesparteitag: Darum erteilt der SPD-Kreisverband der GroKo eine Absage
Christine Negele fährt für den Kreisverband Miesbach zum SPD-Bundesparteitag. Dort wird sie gegen  Koalitionsverhandlungen mit der Union stimmen. Warum, erklärt sie im …
Auf dem Bundesparteitag: Darum erteilt der SPD-Kreisverband der GroKo eine Absage
Grüner Landrat kommt zu spät zur Grünen Woche
Landrat Wolfgang Rzehak (Grüne) ist ein Opfer von Sturmtief Friederike geworden. Eigentlich hatte er zur Eröffnung der Grünen Woche am Freitagvormittag um 10 Uhr in …
Grüner Landrat kommt zu spät zur Grünen Woche
Hundehasser in Otterfing: Polizei sucht mit Spürhund nach weiteren Giftködern
Die Jagd auf den Hundehasser von Otterfing geht weiter. Die Polizei sucht nun mit einem Spürhund nach weiteren Ködern und Spuren. Derweil kursieren Gerüchte, dass auch …
Hundehasser in Otterfing: Polizei sucht mit Spürhund nach weiteren Giftködern

Kommentare