+
An diesem Mittwoch geht's in der neuen Kletteranlage "Hoch hinaus".

Freunde und Förderer des Gymnasiums Miesbach

Verlässlicher Partner seit 35 Jahren

Miesbach - Mit einer Vielzahl an Neuerungen und Aktivitäten hat das Jubiläumsjahr 2016 für die Freunde und Förderer des Gymnasiums Miesbach begonnen. Der Verein feiert heuer sein 35-jähriges Bestehen und richtet sich mit Blick auf die kommenden Jahre aus.

Im März 1981 war es so weit. Eine Gruppe von Eltern hatte sich getroffen, um einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Ziel des Vereins war und ist, die Förderung des Gymnasiums Miesbach „durch eine finanzielle und ideelle Unterstützung der Schule“. Die erste Mitgliederversammlung fand im Mai des Jahres statt, und im Juli 1981 wurden die „Freunde und Förderer des Gymnasiums Miesbach“ beim Registergericht als Verein eingetragen. Bis zum Ende des Jahres 1981 war der Verein bereits auf 75 Mitglieder angewachsen. Aktuell sind es 180 Mitglieder.

„Es ist schön, dass wir auf eine so lange Tradition zurückblicken können und wir noch Mitglieder der ersten Jahre in unseren Reihen haben“, sagt Uwe Dietrich, seit vergangenem März neuer Vorsitzender der Freunde und Förderer. „Wir haben uns in unserer Strategie vorgenommen, auf dieser Tradition aufzubauen und den Verein fit für die Zukunft zu machen.“ Dabei beschreite er auch neue Wege, wie zum Beispiel mit der neuen Internetseite freundegymb.de oder der Facebook-Fanseite.

Das Jubiläumsjahr bietet unterschiedliche Aktivitäten. Den Auftakt macht aktuell die große Mitgliederaktion „Freunde gesucht!“. Für jedes geworbene Mitglied gibt es ein Los. 35 Gewinnchancen warten auf die Mitglieder – von Gutscheinen in Miesbacher Geschäften bis zu der neuen CD des Kammerchores. Die Aktion läuft bis zur Mitgliederversammlung am 16. März, dort erfolgt auch die Auslosung. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite.

Im Februar startet die Veranstaltungsreihe „Freunde Exklusiv“. Im Rhythmus von etwa zwei Monaten gibt es die Möglichkeit, Dinge zu erleben, die durch die Freunde und Förderer ermöglicht wurden. Den Anfang bildet am morgigen Mittwoch ein Abend in der neuen Kletteranlage unter dem Motto „Hoch hinaus.“ Anmeldungen sind über die Internetseite möglich. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres ist eine Gala am Donnerstag, 24. November, in der Aula des Gymnasiums geplant.

„Wir freuen uns sehr, wenn der Verein durch das Jubiläumsjahr neue Mitglieder gewinnt und erneut viele Projekte umsetzen kann“, sagt Dietrich. „Ich denke, wir haben einiges zu bieten.“

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von Bergzeit ans Landratsamt: Neue Personalleiterin erklärt ihre Mission
Aus der freien Wirtschaft in eine Behörde: Diesen Karriereschritt hat Sabrina Cecco-Stark gemacht. Wir haben die neue Personalleiterin am Landratsamt gefragt, warum.
Von Bergzeit ans Landratsamt: Neue Personalleiterin erklärt ihre Mission
Kaniber, Aigner und Radwan in Fischbachau - Landwirte sagen, was sie stört
Michaela Kaniber, Ilse Aigner und Alexander Radwan haben sich in Fischbachau die Anliegen von 100 Landwirten angehört. Die sorgten sich um Gülleverordnung und …
Kaniber, Aigner und Radwan in Fischbachau - Landwirte sagen, was sie stört
Baugebiet Hausham-Abwinkl: Gemeinderat beschließt Bürgerentscheid
Der Landschaftsschutzverein ist am Ziel - vorerst. Einstimmig hat der Gemeinderat Hausham das Bürgerbegehren gegen das Baugebiet Abwinkl als zulässig erklärt. 
Baugebiet Hausham-Abwinkl: Gemeinderat beschließt Bürgerentscheid
Astrid Güldner: Mit Energie und Verantwortung für Miesbach
Astrid Güldner konnte als Städträtin in den vergangenen Jahren viel kommunalpolitische Erfahrung sammeln. Dabei war ihr immer wichtig, nicht nur über die Sache, sondern …
Astrid Güldner: Mit Energie und Verantwortung für Miesbach

Kommentare