+
Gerd Seubert verlässt das Finanzamt Miesbach.

Gerd Seubert (62) wechselt nach Traunstein

Miesbacher Finanzamt braucht neuen Chef

  • schließen

Das Finanzamt Miesbach braucht einen neuen Chef. Gerd Seubert übernimmt zum 1. Juni die Leitung des Finanzamts Traunstein, wie das Finanzministerium am Mittwoch mitteilte.

Miesbach – Gerd Seubert, geboren 1956 in Würzburg, gehört der Bayerischen Finanzverwaltung seit 1985 an. Er begann seine Berufslaufbahn beim Finanzamt Ingolstadt mit der Einführung in die Aufgaben des höheren Dienstes der Steuerverwaltung. In der Folge übernahm er die Aufgabe eines Sachgebietsleiters beim Finanzamt Garmisch-Partenkirchen und später in Dachau. Im Anschluss wurde er zum Leiter der Außenstelle Laufen des Finanzamts Berchtesgaden bestellt. 2002 wurde ihm die Ständige Vertretung der Finanzamtsleitung Mühldorf übertragen. Seit 2009 leitet er das Finanzamt Miesbach mit seinen rund 180 Mitarbeitern.

Seuberts Wechsel nach Traunstein erfolgt aus persönlichen Gründen – die Kreisstadt im Chiemgau liegt deutlich näher an seinem Wohnort Laufen. Der Leitende Regierungsdirektor hatte sich dort um die Nachfolge von Annemarie Hofmann beworben, die mit Ablauf des Monats Mai in den Ruhestand treten wird.

Das Finanzamt Traunstein hat rund 290 Mitarbeiter und ist damit deutlich größer als die Behörde in Miesbach. Wer hier ab 1. Juni die Leitung übernimmt, ist noch unklar. Nach Auskunft des Finanzministeriums wird die Stelle neu ausgeschrieben. Idealerweise erfolge der Wechsel nahtlos.

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Früheres Autohaus in Miesbach: Verfahren für Wohnbebauung zieht sich hin
Das leer stehende Autohaus an der Münchner Straße in Miesbach soll einer Wohnbebauung weichen. Doch nach wie vor herrscht Stillstand. Was ist da los?
Früheres Autohaus in Miesbach: Verfahren für Wohnbebauung zieht sich hin
Probesitzen im Schulhof: Porsche-Club überrascht Anton-Weilmaier-Schüler
Diese Überraschung war nicht zu überhören: Fünf Porsche fuhren kürzlich vor der Anton-Weilmaier-Schule in Hausham vor. Das Sportwagentreffen war ein Geschenk an die …
Probesitzen im Schulhof: Porsche-Club überrascht Anton-Weilmaier-Schüler
Was tun mit der belasteten Gedenkstätte?
Sechs Vorträge waren im Schlierseer Pfarrheim zum Thema Annaberg-Gedenktafel zu hören. Jetzt werden Vorschläge zum weiteren Umgang mit der belasteten Gedenkstätte …
Was tun mit der belasteten Gedenkstätte?
Flugzeug-Technik aus Miesbach: Telair feiert 50-jähriges Bestehen
Ihre Produkte sind jeden Tag über den ganzen Globus unterwegs, Boeing und Airbus sind ihre Kunden: Jetzt hat die Firma Telair aus Miesbach ihr 50-jähriges Bestehen …
Flugzeug-Technik aus Miesbach: Telair feiert 50-jähriges Bestehen

Kommentare