+
Auch die Turnhalle am Miesbacher Gymnasium ist vollgesprayt.

An der Schule, am Kloster, in der Altstadt

Schmierereien in Miesbach häufen sich

  • schließen

Wöchentlich gibt es neue Schmiererien und Graffiti in Miesbach. Ob an der Kirche, der Schule oder in der Altstadt - den Sprayern ist anscheinend jede Wand recht. Die Polizei tappt im Dunkeln. 

Miesbach Erst an der Schule in Parsberg, dann die Portiunkulakirche in Miesbach – es tauchen immer mehr Graffiti im Stadtgebiet auf. Wie Ferdinand Huber von der Bürgerstiftung Miesbach sagt, ist jetzt auf die Klostermauer betroffen. Hier findet sich in schwarzer Farbe derselbe Schriftzug, wie kürzlich an der Portiunkulakirche. Huber hat das bei der Polizei Miesbach schon zur Anzeige gebracht – auch wenn es vielleicht nicht viel bringt. „Mei, die Wahrscheinlichkeit da etwas zu erreichen, ist gering.“ Das sagt auch die Polizei und bittet deshalb um Zeugenhinweise (0 80 25 / 29 90).

Noch mehr Schmiereien sind in der Altstadt aufgetaucht. Der kleine Trachtenbrunnen am Lebzelter-Berg sei mit Farbe beschmiert und an einigen Hauswänden in der Fraunhoferstraße hätten sich FC Bayern München Ultras verewigt, sagt Huber. „Das ist eine andere Handschrift als bei der Klostermauer.“ Dort wird der Schaden durch die Graffiti auf rund 200 Euro geschätzt.

nip

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Markierung am Habererplatz in Miesbach kommt erst nächste Woche
Weil das Wetter zu unsicher und der Boden zu nass war, wurde die Aktion auf nächste Woche verschoben. Dann soll der Habererplatz in Miesbach den neuen Anstrich bekommen.
Markierung am Habererplatz in Miesbach kommt erst nächste Woche
Schon wieder Holzeinschlag im Schutzgebiet
Das Gebiet südlich von Bayrischzell soll die seltenen Raufußhühner schützen. Der Frühsommer ist wegen der Brutphase der Vögel für Holzeinschlag tabu. Dennoch fällte der …
Schon wieder Holzeinschlag im Schutzgebiet
Miesbach prüft einen neuen Weg für sozialen Wohnungsbau
Die Stadt Miesbach überlegt, ein Kommunalunternehmen zu gründen. Eine Arbeitsgruppe aus dem Stadtrat soll prüfen, ob das wirklich Sinn macht. Hauptargument ist der …
Miesbach prüft einen neuen Weg für sozialen Wohnungsbau
Bergseefest ersatzlos abgesagt
Es hat nicht sollen sein: Weil das Wetter am Wochenende nicht mitspielt, haben die Veranstalter gemeinsam entschieden, das Bergseefest am Spitzingsee abzusagen.
Bergseefest ersatzlos abgesagt

Kommentare