+
Direktor Rainer Dlugosch hat sich mit dem Gymnasium Miesbach für die "Mittelstufe Plus" beworben.

Schule in der Kreisstadt möchte an Pilotprojekt teilnehmen

Gymnasium Miesbach bewirbt sich für "Mittelstufe Plus"

  • Vera Markert
    vonVera Markert
    schließen

Miesbach - Das Gymnasium Miesbach möchte Testschule für die "Mittelstufe Plus" werden: Die Schule bewirbt sich beim Kultusministerium für das bayernweite Pilotprojekt. Weil es so attraktiv ist.

Ein Zusatzjahr in der Mittelstufe, dafür aber so gut wie kein Nachmittagsunterricht mehr: Das bietet die vom Bayerischen Kultusministerium geplante „Mittelstufe Plus“. Das Gymnasium Miesbach bewirbt sich für das spezielle Angebot, das im kommenden Schuljahr als zweijähriges Pilotprojekt starten soll. Direktor Rainer Dlugosch (58) erklärt, warum sich seine Schule für den Testlauf interessiert und was das Modell so attraktiv macht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare