1 von 3
Am Rosenmontag fand in Parsberg der Semmelfresserball statt.
2 von 3
Am Dienstagvormittag hat die Crachia das Haushamer Rathaus gestürmt.
3 von 3
Beim traditionellen Marktplatzfasching tanzten die Miesbacher ausgelassen.

Fasching in Miesbach und Hausham 

Halligalli vor dem Kehraus: So lassen es die Maschkera zum Ende krachen

  • schließen
  • Tamara Scheid
    Tamara Scheid
    schließen

Die närrische Zeit neigt sich dem Ende. Am Abend des Rosenmontags und am Faschingsdienstag haben es die Maschkera in Miesbach und Hausham aber noch mal krachen lassen.

Miesbach/Hausham - Sie haben es krachen lassen – und wie. Kurz vor dem Kehraus sind die Faschingsfans in Miesbach und Hausham noch einmal voll auf ihre Kosten gekommen. Eingeläutet hat das bunte Finale der SV Parsberg mit seinem Semmelfresserball am Rosenmontag in der Schulturnhalle. Der Titel der Party schaffte es dabei sogar auf einige Kostüme. So hatte sich eine Gruppe stolzer Ritter ein Semmel-Wappen auf die silbernen Brustpanzer geklebt. Zu Stimmungshits von Rockaholix prosteten sich Scheichs, Cowboys oder Zwerge fröhlich zu. 

Dass die fünfte Jahreszeit auch vor der Politik nicht Halt macht, zeigte sich am Dienstagvormittag in Hausham. Die Prinzenpaare der Crachia Denis I. und Lea I. sowie Lisa I. und Matthias II. ließen sich mit ihrem närrischen Hofstaat um Crachia-Präsident Alexander Thamm von Bürgermeister Jens „I.“ Zangenfeind den Rathausschlüssel aushändigen. Die „Machtübernahme“ dauerte allerdings nur ein paar Stunden. Ob sie Auswirkungen auf das Gemeindeleben hat, muss sich erst noch zeigen.

Das Leben in der Kreisstadt konzentrierte sich am Dienstagnachmittag jedenfalls voll auf den Marktplatz. Beim traditionellen Faschingstreiben tanzten die Miesbacher ausgelassen dem vorläufigen Ende der närrischen Tage entgegen. Zwar zog der Himmel kurz nach dem Startschuss mit böigem Wind zu, doch Regen wie am Rosenmontag in Schliersee blieb den Feierlustigen erspart. Trotz luftiger Kostüme mussten die Maschkera nicht frieren. Geistreiche Getränke von den zahlreichen Verkaufsständen und das Hüpfen zur Musik aus den Lautsprechern brachten sie ins Schwitzen. 

Lesen Sie auch: 

Faschingskarawane trotzt dem Regen: Tierisch-buntes Treiben an Rosenmontag in Schliersee

Ramba Zamba in Hausham: Löschzwerg und Leberkaskrapfen: So macht Fasching Spaß

So haben es die Kreuther bei der Bettelhochzeit krachen lassen:„Ob Cäsar oder Scheich – Hauptsach’ reich!“

sg/tas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Miesbach
Miesbach: Schuppen brennt am Sonntagmorgen lichterloh - Bilder
Auf den Parsberger Höhen ist am Sonntagmorgen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr verhinderte schlimmeres. Die Bilder.
Miesbach: Schuppen brennt am Sonntagmorgen lichterloh - Bilder
Miesbach
Infostand zum Asiatischen Laubholzbockkäfer: Keine Panik – aber ernste Sorge
Rund 300 Bürger kamen am Mittwochvormittag zum Infostand über den Asiatischen Laubholzbockkäfer am Grünen Markt in Miesbach. Viele mit Käfer-Fotos aus dem eigenen …
Infostand zum Asiatischen Laubholzbockkäfer: Keine Panik – aber ernste Sorge
Miesbach/Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB): Neun weitere Bäume gefällt
Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) hat weitere Opfer gefordert. Vor dem Miesbacher Finanzamt und dem Seniorenheim wurden neun Bäume gefällt. Weitere werden folgen.
Miesbach/Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB): Neun weitere Bäume gefällt
Bayrischzell: „Absolut qualitätvolle Ausstellung“ im Schulhaus
Bei der Eröffnung der Kunstausstellung im Bayrischzeller Schulhaus wurde deutlich, wie vielfältig bildende Kunst sein kann. Heuer wurden so viele Arbeiten wie noch nie …
Bayrischzell: „Absolut qualitätvolle Ausstellung“ im Schulhaus