Triebwagen der Bayerischen Regiobahn
+
Fährt am Wochenende nicht immer: Einige Züge der BRB zwischen Holzkirchen und Bayrischzell entfallen am 2. und 3. Januar

An ersten Januarwochenende

Haufenweise Zugausfälle zwischen Holzkirchen und Bayrischzell

Aufgrund nicht besetzter Stellwerke durch die DB Netz AG auf der Strecke Holzkirchen-Bayrischzell ist am 2. und 3 Januar, morgens, abends und nachts kein Zugverkehr zwischen Holzkirchen und Bayrischzell möglich. Die BRB versucht, einen Schienenersatzverkehr zu organisieren.

Die Stellwerke auf der Strecke Holzkirchen–Bayrischzell sind am Samstag, 2., und Sonntag, 3. Januar, nicht durchgängig besetzt. Dies hat die DB Netz AG kurzfristig der Bayerischen Regiobahn (BRB) mitgeteilt. Deshalb ist an den genannten Tagen morgens, abends und nachts kein Zugverkehr der BRB im Netz Oberland zwischen Holzkirchen und Bayrischzell möglich. Der erste durchfahrende Zug Richtung Bayrischzell fährt an beiden Tagen ab München Hauptbahnhof um 7:30 Uhr, Abfahrt in Holzkirchen um 8 Uhr, Ankunft in Bayrischzell um 8:56 Uhr. In Richtung München startet der erste Zug um 8:03 Uhr in Bayrischzell, Abfahrt in Holzkirchen um 8:56 Uhr, Ankunft München Hauptbahnhof um 9:32 Uhr. Der letzte durchfahrende Zug fährt an beiden Tagen ab München Hauptbahnhof um 18:30 Uhr, Abfahrt in Holzkirchen um 19 Uhr, Ankunft in Bayrischzell um 19:56 Uhr. In Richtung München startet der letzte Zug um 19:03 Uhr in Bayrischzell, Abfahrt in Holzkirchen um 19:56 Uhr, Ankunft München Hauptbahnhof um 20:32 Uhr.

Die BRB versucht eigenen Angaben zufolge, einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen einzurichten. Reisende informieren sich am besten vor Fahrtantritt über die aktuelle Situation aus www.brb.de. Beim Zugverkehr Richtung Lenggries und Tegernsee gibt es keine Einschränkungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare