+

Heiße Phase des Faschings

Polizei verstärkt Alkoholkontrollen

Landkreis - Wenn sie betrunken Auto fahren, haben Verkehrsteilnehmer trotz Fasching nichts zu lachen: Die Polizei wird in den nächsten zweieinhalb Wochen verstärkt Kontrollen vornehmen.

Landkreis – Er hat kaum begonnen, da ist er schon bald wieder rum. Nur noch rund zweieinhalb Wochen dauert der Fasching. Die Polizei hat also Recht, wenn sie bereits von der „heißen Phase“ spricht – und davor warnt, alkoholisiert Auto zu fahren. In den nächsten Tagen wird es verstärkt Kontrollen geben.
Wie das Polizeipräsidium Rosenheim mitteilt, mussten die Beamten alleine in den letzten Faschingstagen des vergangenen Jahres 15 Alkoholunfälle aufnehmen. 68 Fahrzeuglenker wurden aus dem Verkehr gezogen. 17 Unbelehrbare standen unter Drogeneinfluss. 14 Mal konnte eine Trunkenheitsfahrt vor Fahrtantritt verhindern werden. Zahlen, die laut Polizei für sich sprechen und belegen, dass verstärkte Kontrollen notwendig sind.
Der Bußgeldkatalog sieht bereits bei 0,5 Promille Alkohol oder einem nachweisbaren Drogenkonsum empfindliche Strafen vor. Verursacht man einen Unfall, droht schon ab einem Wert von mehr als 0,3 Promille der Führerscheinentzug. „Wir wollen den Leuten nicht den Spaß am Fasching verderben“, sagt Martin Irrgang, Leiter für verkehrspolizeiliche Aufgaben im Präsidium. „Uns geht es darum, folgenschwere Unfälle zu verhindern.“
mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vier junge Münchnerinnen über Schliersee in Bergnot: Frau rutscht Hang 40 Meter weit hinab
Vier junge Frauen aus München sind am Karfreitag am Jägerkamp in Bergnot geraten. Eine rutschte 40 Meter einen Hang hinab. Die Bergwacht rückte inklusive Hubschrauber an.
Vier junge Münchnerinnen über Schliersee in Bergnot: Frau rutscht Hang 40 Meter weit hinab
Während Osterferien: B307 ab Schliersee/Neuhaus komplett gesperrt - auch BOB betroffen
Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 
Während Osterferien: B307 ab Schliersee/Neuhaus komplett gesperrt - auch BOB betroffen
FuKK Miesbach: Die Zwangspause hat Spuren hinterlassen
Der Freizeit- und Kulturkeller (FuKK) Miesbach hat fast seinen gesamten Nachwuchs verloren. Schuld ist eine eilige Schließung wegen Brandschutz-Mängel. So geht es jetzt …
FuKK Miesbach: Die Zwangspause hat Spuren hinterlassen
Ganzjahreskrippe Hausham: Sonntag kommt die Auferstehung
Die Haushamer Ganzjahreskrippe wurde zum zweiten Mal unter die schönsten Krippen der Gegend gewählt. Das verdankt sie dem Einsatz von Walter Holzfurtner sen. Der hat …
Ganzjahreskrippe Hausham: Sonntag kommt die Auferstehung

Kommentare