1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Miesbach

Impfen drinnen, warten draußen: Kreis Miesbach verzichtet weiter auf Terminvergabe

Erstellt:

Von: Jonas Napiletzki

Kommentare

Kein Termin? Im Kreis Miesbach normal. Das Impfzentrum in Hausham setzt weiterhin auf „niederschwellige Angebote“. Wegen der Kälte und der oft langen Wartezeiten gefällt das nicht allen.
Kein Termin? Im Kreis Miesbach normal. Das Impfzentrum in Hausham setzt weiterhin auf „niederschwellige Angebote“. Wegen der Kälte und der oft langen Wartezeiten gefällt das nicht allen. © Thomas Plettenberg

Während Miesbachs Nachbarlandkreise zur Terminvergabe in ihren Impfzentren zurückgekehrt sind, müssen Besucher in Hausham viel Zeit mitbringen. Das gefällt nicht allen.

Landkreis – Um das Rathaus in Bad Wiesee zieht sich eine lange Menschenschlange. Es ist Donnerstagmorgen, 8.50 Uhr. Erst in zehn Minuten werden sich die Türen des Verwaltungsgebäudes öffnen – doch schon jetzt stehen viele an. Geimpft wird drinnen, der Impfbus kann nicht beheizt werden. Welche Temperatur hatte es derweil draußen? Eine 79-Jährige, die sich später in der Redaktion der Heimatzeitung meldet, weiß das nicht mehr genau. Nur so viel: „eine Saukälte“.

Der Bus kommt nicht regelmäßig ins Tal; nur donnerstags fährt er wechselnde Stationen im Landkreis an. Entsprechend groß ist der Andrang. Und je kälter es ist, desto düsterer blicken die Wartenden drein – so schildert es die aus Kreuth stammende Dame, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte. Ihre Geschichte will sie dennoch erzählen. „Weil es nicht sein kann, dass man die Menschen drinnen impft, aber draußen warten lässt.“ Das sei nicht nur abschreckend gegenüber den dringend gewünschten Impfwilligen. Sondern auch „unzumutbar den älteren Menschen gegenüber“, die nun, wie die 79-Jährige, zur Booster-Spritze kommen. Die Kreutherin hat sie nicht bekommen – weil sie nicht in der Kälte warten wollte. Sie hat einen Termin bei einem Arzt in Miesbach vereinbart. In zwei Wochen.

Impfzentrum Hausham: Wartezeit 20 Minuten bis eineinhalb Stunden

Ändern wird sich an dieser Situation erst mal nichts. Beate Faus, Leiterin des Impfzentrums in Hausham, sagt auf Nachfrage: „Der, der wartet, bekommt die Impfung.“ Niemand werde nach Hause geschickt. Aber Zeit muss man schon mitbringen. „Von 20 Minuten bis eineinhalb Stunden ist alles dabei“, sagt Faus.

Warum können im Impfzentrum keine Termine vereinbart werden? „Wir sollen niederschwellig bleiben, möchte die Regierung.“ Das sei über das Portal der Regierung, mit dem gerade ältere Menschen Schwierigkeiten hätten, nicht gewährleistet.

„Wir möchten auch nicht das Personal im Callcenter binden, sondern die gesamte Manpower auf die Impfungen fokussieren.“ Das gehe am schnellsten ohne Termine. Die Impfteams seien aufs Maximum vergrößert worden. „Auch bauen wir einen Wind- und Wetterunterstellplatz“, sagt Faus.

Wem Zeit und Ort der Angebote im Landkreis nicht passen, kann sich auswärts impfen lassen – aber nicht mehr überall. Die meisten haben ihre Angebote verändert.

Auswärts impfen: Die Angebote im Überblick

Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen etwa wurde der Impfbus eingestellt. Zu kalt, zu lange Schlangen. Stattdessen setzt der Nachbarlandkreis auf Impfzentren in Wolfratshausen und Bad Tölz, mit Terminvereinbarung unter impfzentren.bayern. Die Umstellung zur Terminvergabe hat für im Kreis Miesbach ansässige Bürger jedoch einen Nachteil: Sie bekommen die Spritze ab Montag nicht mehr im Nachbarlandkreis.

+++ Aktive Fälle, Testen, Impfen: Die neuesten Entwicklungen und Regeln rund um die Corona-Krise im Landkreis Miesbach fassen wir hier im Ticker zusammen. +++

Wer sich als Miesbacher Bürger im Landkreis München impfen lassen will, steht im Impfzentrum in Haar vor dem gleichen Problem wie in Bad Tölz – die Terminpflicht ist zurück. Jedoch können sich Auswärtige bei Bedarf an Impfbusstationen, etwa in Sauerlach, den Pieks abholen. Infos dazu gibt’s unter www.landkreis-muenchen.de.

Das Impfzentrum Rosenheim bietet die Spritze mit und ohne Termin. Eine Übersicht der Möglichkeiten für die Impfung außerhalb des eigenen Landkreises gibt’s unter www.stmgp.bayern.de.

Impfen im Landkreis - Termine in Hausham

Wer den Pieks im Heimatlandkreis bekommen will, kann sich im Impfzentrum in Hausham weiterhin täglich ohne Termin von 14 bis 20 Uhr impfen lassen. Der Bus steht jeden Dienstag vor der Vitalwelt in Schliersee, am Donnerstag, 25. November, vor der Turnhalle in Irschenberg und jeden Samstag am Rathaus Holzkirchen – überall von 9 bis 13 Uhr.

Eine Auswahl aller relevanten News und Geschichten erhalten Sie in unserem kostenlosen Newsletter regelmäßig und direkt per Mail. Melden Sie sich hier an für Tegernsee, hier für Miesbach und hier für Holzkirchen. (nap)

Auch interessant

Kommentare