Am Hagebaumarkt in Miesbach

Münchner (22) kracht mit VW-Bus in Gmunder Audi

Ein Münchner (22) querte am Montagmorgen mit seinem VW in eine abknickende Vorfahrtsstraße beim Hagebaumarkt in Miesbach und übersah einen Gmunder (62) in seinem A6. Es kam zum Zusammenstoß.

Die Polizei Miesbach berichtet:

Am 08.05.2017 gegen 09.05 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung Am Windfeld und Nordgraben. Ein 22-jähriger Münchner fuhr mit seinem VW T6 vom Bayrischen Hof kommend gerade über die abknickende Vorfahrt und übersah den von rechts vorfahrtsberechtigten vom Nordgraben kommenden Pkw Audi A6 eines 62-jährigen Gmunders. Am T6 entstand Sachschaden von circa 5000 Euro, am A6 in Höhe von 7000 Euro, verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
106 Jahre nach seiner Schließung im Jahr 1911 ist das Miesbacher Bergwerk wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Vergangene Woche hat die Immobilien Freistaat Bayern …
Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
Erneut Grabstätte verwüstet
Auf dem Miesbacher Friedhof hat ein unbekannter Täter erneut eine Grabstätte verwüstet.
Erneut Grabstätte verwüstet
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Der Klassiker aus dem Bayerischen Fernsehen ist in der Kreisstadt angekommen: Der „Komödienstadel“ belagert den Waitzinger Keller.
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein

Kommentare